Angeln etwas realistischer

  • Hier eine kleine Auflistung welche aus meiner Sicht das Angel-Minigame noch interessanter und realistischer machen.


    1.

    Ich finde man sollte die Ausbeute vom Fischfleisch anpassen, es ist einfach unlogisch das ein 10 kg Karpfen 2 Fischtsücke gibt,

    ein Köderfisch aber schon die Hälfte. Eine Fleischausbeute nach Killogramm wäre da vielleicht eine Lösung.

    10 kg = 10 Fleischstücke

    0 kg bis 1 kg = 1 Fleischstück.


    2.

    Die Fische beißen auch viel zu schnell, fast bei jedem Auswerfen hat man einen am Haken, da wünsch ich mir etwas weniger Ausbeute, da ein Fang ja nichts besonderes mehr ist.


    3.

    Auch bei den Ködern würde ich die Verfallrate sobal dieser im Wasser ist drastisch erhöhen, so das man nach 1-5 Minuten dann auf jeden Fall einen neuen braucht. Ideal wäre auch das man mit schlechtem Köder auch schlechtere Bisschancen hat.


    4.

    Bei einem Fehlbiss darf ruhig auch mal der Köder weg sein.


    5.

    Zwischendurch mal ein Hänger bei dem dann die komplette Montage abgeht wäre auch ok, wenn es recht selten passiert. Sollte dann aber auch als Hänger erkennbar sein.


    6.

    Die Köder selbst sollten auch zielgerichteter die Beute (Zielfisch) bestimmen. Klar gibt es Allroundköder mit denen man fast alles fängt, aber eine Tendenz sollte schon erkennbar sein.


    7.

    Momentan fängt man auch die meisten Fische wenn man maximal weit auswirft, was gleichzeitig momentan der leichteste Move beim Angel ist, sollte man villeicht auch mal überdenken. Würfe mit maximaler Weite müsen definitiv schwerer sein als die Pose vor sich ins Wasser fallen zu lassen.


    8.

    Eine einstellbare Bremse der Kurbel wäre auch super, so kann man diese sensibel auf den Fisch am Haken einstellen. Nimmt er zu viel Leine is er weg, und die Schnur und Montage gleich mit, das selbe Spiel wenn Sie zu hart eingestellt ist und reißt.


    9.

    Nach geraumer Zeit muss ein Fisch auch ermüden so das man diesen leichter einholen kann. Bei kapitalen Fischen dauert dies natürlich wesentlich länger.


    10.

    ein zusätzliches Minigame mit einem Kescher wäre auch nicht schlecht, zumindest bei Fischen über 1 kg


    11.

    Eine Animatin des Fisches wo man auch sieht in welche Richtung er schwimmt wäre auch super, da dieser momentan nur direkt von einem wegschwimmt.


    12.

    Der Platz an dem man Angelt sollte auch entscheidend sein welchen Fisch man fängt. Dann aber pro Angelplatz nur 1-X kapitale, danach muss man dann entweder 1 Studne warten oder man wechselt den Platz.


    13

    Anfischen mit Lockköder (Teig, Teig mit Maden, teig mit xyz) sollte nach 10 Min die Beißchancen für 1 Stunde erhöhen.


    14

    Warum kann man Larven nicht zum Angeln verwenden, eine Nutzung dieses Köders halte ich für sinvoll


    15

    Abnutzung des Angelequipments Angel/Kurbel/Pose gering 1 % pro Wurf

    Schnur und Haken am besten bei jedem Wurf 5%


    Ansonsten fine ich es echt top, das das Angeln bisher schon recht gut umgesetzt wurde, es stellt schon jetzt so manchen Angelsimulator in den Schatten,

    Ich denke hier gibt es noch viel Potential, und es würde mich freuen wenn meine Ideen helfen das Spiel zu verbessern.

    Einmal editiert, zuletzt von Laborratte ()

    • Offizieller Beitrag

    Moin Laborratte,


    was Fehlbisse -> Köder weg, die richtigen Köder für den Zielfisch (Friedfische/Raubfische), eine Animation mit Kescher oder auch die Häufigkeit der Bisse angeht, bin ich völlig bei Dir. Aus meiner Sicht sollte das Angeln nicht zu kompliziert werden, damit es noch einen gewissen Spaßfaktor behält :)

    Im Pong-Interview vom 11. Mai stand folgendes geschrieben:


    Der nächste Punkt - Angeln. Im Moment kann jeder Fisch mit jedem Köder gefangen werden. Wird es irgendwann vom Köder abhängen, welche Fische man damit fangen kann? Eigentlich steht in den Patch Notes, dass dies möglich sein soll.


    Ja, das wurde absichtlich so gemacht. Die erste Version eines neuen Features wird immer ein wenig mehr betont. Später wird es in gewisser Weise ausgeglichener und detaillierter. Also ja, mit der Zeit werden wir die Chancen, alle Fische mit allen Ködern zu fangen reduzieren. Also werdet ihr auch das dann bedenken müssen.


    Also ist davon auszugehen, dass sie auch das Angeln mit der Zeit noch verfeinern.. ;)

    Multiple exclamation marks,' he went on, shaking his head, 'are a sure sign of a diseased mind.”

    Terry Pratchett

  • Ich verstehe deine Bedenken das die Mechanik auch weiterhin Einsteigerfreundlich sein soll, aber als regelmäßiger Angler wünscht man sich auch irgendwo eine Herausforderung, und auch Erfolgserlebnisse welche man sich erarbeiten muss. Und das bitte nicht nur durch einen Angelskill der dann stetig steigt indem man 3 Millionen Fische fängt, sondern auch durch Handhabung der Angel samt Wissen über Equipment und Köder und Fangplätze. Ich denke es wird sicherlich einen Weg geben hier beide Fraktionen mit ins Boot zu holen, so das Neulinge schnell einen motivierenden Erfolg sehen, und Profis aber auch langfristig eine Herausforderung haben. Ich werde mir dazu jedenfalls nochmals Gedanken machen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer SCUM Community teil!