Schwarmintelligenz Schlösser knacken

  • Hey Überlebende,

    ich wollte mal einen Thread zum Schlösser knacken erstellen damit wir untereinander Erfahrungen austauschen können. Vllt hat ja wer den Dreh gut raus oder den ein oder anderen Tipp der weiterhelfen kann.


    Ich selbst bin der Langfinger in unserem Team und habe Diebstahl auf das maximum geskillt. Mir ist es möglich mindestens 4 Versuche mit einem Dietrich bei einem goldenen Schloss zu haben.

    Mein vorgehen während des benutzen von EINEM Dietrich:

    Ich bewege zu jedem einzelnen Versuch den Schraubendreher zu einer anderen Position und drücke kurz „F“ um festzustellen ob sich das Schloss an der aktuellen Position mit dreht. Dreht es sich mit halte ich „F“ länger gedrückt bis ich auf Widerstand komme. Habe ich einen Widerstand lasse ich „F“ sofort los und probiere es sofort nochmal an einer anderen Stelle mit dem Schraubendreher.


    Die erste Frage die sich mir hier stellt: Habe ich einen Wiederstand, ist dann die richtige Stelle, bei der sich das schloss ganz mitdrehen würde und somit öffnen würde, kurz daneben oder kann es völlig zufällig an einer anderen Stelle sein? Also ist das Mitdrehen bis zum Widerstand ein Zeichen „Hey das war schonmal nah dran!“ ?

    Wenn ich einen neuen Dietrich nutze ist mir klar das sich dann der richtige Punkt wieder völlig zufällig wo anders befinden wird. Aber wie gesagt ich rede vom Vorgang von einem Dietrich.


    Ich habe schon unzählige Schlösser knacken können und finde es ist einfach sehr viel Glück dabei. Manchmal brauche ich nur eine Minute für ein Schloss, manchmal ist es richtig Hartnäckig und ich sitze sehr lange an einem Schloss. Mein Rekord war drei Schlösser in ca. 2 Minuten. Aber das war bis jetzt auch ein Einzelfall. Ansonsten brauche ich im Schnitt ca. 50 Versuche für ein goldenes Schloss.

    dazu hätte ich gerne mal eure Erfahrungen zum Vergleich, um eine Einschätzung zu bekommen ob man das noch Optimieren kann oder ich ganz gut dabei bin. Ich denke besser geht immer 😉


    Dann viel spaß Ingame, ich freue mich auf eure Antworten <3

  • Ich habe mich als Mod mal an goldenen Schlössern versuchen müssen und bin fast verzweifelt. Als Spieler bin ich kein Fan davon, die Basen anderer Spieler aufzumachen. Es hängt einfach für mein Empfinden zu viel Arbeit dran, die dann in wenigen Minuten zunichte gemacht wird. Aber das ist ne Philosophie-Frage und wenn jemand so spielt und der Server das zulässt ist es auch ok. Wenn der Besitzer einer Base online ist, seh ich es auch noch ein bisschen entspannter.

    Aber zur eigentlichen Frage: Vom Empfinden schien es mir auch eher ein Zufallsprodukt zu sein, an welcher Stelle das Schloss dann letztlich aufgeht. Ich habe es genauso gemacht wie du und habe oftmals das Schloss gefühlt schon komplett rum gedreht, ohne dass es aber aufsprang. Skillbedingt hatte ich maximal 2 Versuche pro Dietrich. Einige Schlösser gingen nach ein paar Minuten - wir hatten aber auch ein Haus, bei dem wir fast ne Stunde und irgendwann nicht mehr gezählte Dietriche verballert haben, obwohl da der Skill schon deutlich besser war als bei den goldenen Schlössern zuvor.

    Es gab dazu mal die Theorie, dass der Skill des Einbauenden dabei eine Rolle spielt. Also je besser der Skill, desto besser das Schloss. Ist aber nie wirklich 100% bestätigt worden und eine subjektive Beobachtung geblieben.

  • Okay, also die Theorie wäre mir neu. Vom Gefühl her würde ich ehr sagen das das erstellen eines Schlosses nicht mit dem Skill zu tun hat.


    Klar, ist das eine Einstellungssache. Wir spielen auf einen reinen PvP Server. Hier gilt das Recht des Stärkeren ;) Und um zu überleben muss man sich eben gegen andere durchsetzen ;)

  • Gestern musste ich bei einem Spieler ne Tür knacken, weil der sich einen neuen Char erstellt hat und ne Haustür geclaimed hatte. War nich mal n gutes Schloss, aber ich hätt durchdrehn können. Ich leite unseren Server zusammen mit meiner besseren Hälfte und hier im Raum war die ganze Zeit nur ein "boaaah", "maaan", "argh", "och man, fast" zu hören. Standen da also zuzweit ungefähr eine halbe Stunde vor dieser Tür bis wir die 3 Schlösser mit unzähligen Dietrichen durch hatten. Die Zeit is leider viel zu kurz um vernünftig am Schloss rum probieren zu können, daher wars bei uns eher Zufall als Können wenn mal ein Schloss aufging.


    Wenn unser Server PvP wäre würd ich wahrscheinlich eher versuchen so lange mit dem Auto gegen die Palisade zu fahren bis sie nachgibt :D


    Also ich hab da keine besonders raffinierte Strategie rausfinden können. Aber so soll es wohl auch sein, sonst wären ständig alle Bases leer.

  • Naja-es scheint schon auch gut möglich zu sein, ein Gespür zu entwickeln und irgend ein Muster zu erkennen. Auf unserem Server ist eine Gruppe unterwegs, die 3 goldene unfassbar schnell aufmachen kann. Und das auch zuverlässig und nicht nur in Einzelfällen. Die pegeln sich bei 2-5 Minuten für eine komplett geclaimte Tür ein. Rekord liegt deutlich unter einer Minute für ein Goldschloss. Auf einem PvP-Server würde ich denen echt ungern begegnen.

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.