SCUM Gameserver günstig bei PingPerfect mieten

Beiträge von Baluba

    also sind die zwischenböden auch als Dach nutzbar?

    Ja. HIER kann man es ungefähr erahnen - da habe ich aber nur die Mitte zu gemacht. Man kann auch mehrere Zwischenböden setzen. Ab 4x4 muss man glaube abstützen.

    Alternativ kannst du halt die viereckigen Dachteile verlängern. Dann wird es aber ein sehr hohes Dach und benötigt entsprechend viel Grundfläche.

    Hat sich wenn, erst mit dem heutigen Fix geändert. Ich habe gestern eine Tür ins Auto gepackt. Da passt halt dann zusätzlich kaum was rein.

    Ich habe gestern Abend probiert, das nachzustellen. Nach 20 Minuten Kofferraum auf und zu, einsteigen/aussteigen/fahren, sortieren im Inventar, Kisten rein raus usw. habe ich dann abgebrochen. Alles mit einem cleanen Char-also ohne irgendwelche gespawnten Sachen. Bekomme es so leider nicht nachgestellt. Ich teste demnächst noch mal mit gespawnten Items und Fahrzeug.

    Meinte die Anzahl der Flaggen. Ich verstehe nur nicht warum so etwas nicht gleich in die Webconsole reinkommt.

    Wenn es halt Monate dauert bis die Einstellmöglichkeiten kommen, wird das Spiel ein Einzelspielerspiel werden.

    Ich denke, dass sie sich erst mal langsam mit einem Referenzwert ran tasten wollen, um zu sehen wie es angenommen wird und ob/wie sich die Spielweise dadurch bei den Usern verändert. Die Settings kommen ohnehin meist verzögert bei den Providern an. Die müssen da ja auch noch eine Schippe mit beitragen. Mittlerweile ist das ja nicht mehr nur G-Portal, also auch wieder mehrere Fehlerquellen bei der Einbindung.

    Ob das jetzt signifikant auf die Spieleranzahl durchschlägt, muss man abwarten, dafür ist es noch zu früh und ein erfolgreicher Fix kann es auch noch drehen. Im Augenblick ist am Chart noch keine ungewöhnliche Bewegung auszumachen.

    Für die Fahnenproblematik soll in der Webkonsole ja eine Funktion reinkommen das man das Limit erhöhen kann. Mal sehen wann das kommt. 🤔

    Meinst du die Elemente pro Flagge oder die Anzahl der Flaggen? Ersteres geht schon, bei der Flaggenanzahl muss ich die Euphorie etwas dämpfen. Nach derzeitigem Stand wird es wohl noch ein bisschen dauern. Ebenso wie die Einstellung für die Begrenzung der Beete (nur 1 Beet möglich). Auch das ist erst mal so fixiert und kommt erst zu einem späteren Zeitpunkt als Setting dazu. Setzt da also nicht zu viel Hoffnung auf einen der nächsten Fixes oder Patches.

    Aber den Regensammler könnte man ja, wenn er verstaut wird, als geschlossenen Behälter führen, bei Trinkflaschen und ähnliches geht das ja auch.

    Benutze ich sie, werden sie als offen geführt.

    Verstaue ich sie, werden sie als geschlossen geführt.

    Ich kann mich irren - möglich wäre es vermutlich, aber es ist ein bisschen komplexer. Nach meinem Verständnis sind die Flaschen aus Programm-Sicht immer geschlossen. Es gibt nur Aktionen/Trigger, die z.B. eine Animation auslösen, bei der dann Einheiten addiert oder subtrahiert werden. Man müsste jetzt an das Grundprinzip Hand anlegen und die feststehende Eigenschaft "kann auslaufen/kann nicht auslaufen" für jeden einzelnen Behälter und Container mit Events verknüpfen. Das heißt für jedes passende Kleidungsstück, Schrank, Tasche usw. musst du einen Trigger bauen, der quasi sagt: Flasche wird mir zugewiesen, also mach sie zu, Flasche wir entnommen, also mach sie auf. Dieser Zustand muss zudem mindestens temporär irgendwo gespeichert werden.

    Ob man das auch umgekehrt machen kann und quasi dem Objekt "Flasche" die Änderung mitgeben kann weiß ich nicht sicher. Aber auch da müsste man es ja für alle möglichen Dosen, Flaschen usw. anpassen. Also analog zu einigen Konserven, die man bisher aber auch nur öffnen kann-bzw. muss, um interagieren zu können. Jedes mal den Zustand des Behälters checken, bevor man ihn weg packt oder auch nur verschiebt...ich weiß nicht.

    scumsaecke.de hat da glaube einen ganz guten Einblick, was die Datenbank in Scum hergibt und was sowas für die Performance bedeutet.



    btw. - ich mache da mal eine Diskussion draus. Im Bug-Report sind wir mittlerweile deutlich o.T. :)

    Es gibt in den alten Interviews dazu die Aussage, dass die ganzen bestehenden Gebäude überarbeitet werden sollen, insbesondere um z.B. auch mit der bestehenden Möblierung interagieren zu können. In einigen der Montags-DevBlogs konnte man lesen, dass sie daran gearbeitet haben. Im Game fällt mir gelegentlich auch auf, das Räume anders aussehen als vorher. Ich denke aber, dass das noch in weiter Ferne liegt. Ob sie vorher das bauen in Häusern wieder frei geben, erfragen wir.

    Ich versteh schon, worauf du hinaus willst Samus01. Klar kann man normal eine Gießkanne lange Zeit irgendwo hinstellen, ohne dass nennenswert Wasser verloren geht. Funktioniert so ja grundsätzlich auch im Spiel. Solange kein Server-Restart oder die Despawn-Entfernung dazwischen kommt, kannst du die Kanne stehen lassen und sie bleibt voll. Bei Containern ist da halt das "Logik-Limit" erreicht. Der kann nur abfragen, ob das ein offener oder geschlossener Behälter ist und reagiert entsprechend. Denke nicht, dass der Aufwand betrieben wird, dass noch kleinteiliger abzubilden. All diese Sachen müssten außerdem permanent berechnet werden. Was passiert, wenn du die Gießkanne im Inventar drehst, weil der Schrank schon fast voll ist, warum geht die Schranktür nicht auf, wenn ich ins Inventar gehe, warum kann sich der Char nicht im Schrank verstecken und solche Fragen...wie weit will man da gehen und was wäre technisch überhaupt umsetzbar. Vielleicht wagt sich ja irgendwann mal ein Modder da ran.

    Das Wasser aus dem Regensammler kannst du abzapfen. Auch da glaube ich weniger, dass sie diese Mechanik noch kleinteiliger machen und das verschließen von Behältern einbauen. Wenn dir das so nichts bringt, baust du das Teil halt nicht. Wozu auch - in der Base ist der Brunnen besser geeignet und zum Durst stillen unterwegs reicht der kleine Wasser-Sammler, der zudem noch deutlich günstiger herzustellen ist.

    Es ist kein Bug, weil die Mechanik es auf diese Weise vorsieht und ergo kein Fehler in der Programmierung vorliegt.

    Die blöden Regensammler haben leider bloß ne Halbwertzeit von ein paar Tagen. Deswegen stell ich mir die sowieso nicht hin.

    Was spricht eigentlich dagegen das Wasser in Benzinkanister abzufüllen?

    Es macht aus meiner Sicht Sinn und ist logisch, dass offene Behälter "auslaufen". Insofern vielleicht lästig, aber kein Bug Samus01

    Die Lösung, das gewonnene Wasser im Benzinkanister zu lagern ist gut und logisch. Setzt nur ein bisschen Disziplin voraus, wenn man mehrere davon verwendet (man kann btw. die Pflanzen auch mit Benzin gießen... habe allerdings noch nicht geschaut, ob sie dann auch eingehen).

    Im echten Leben haben Werkzeug und Reinigungszeug, wie auch die meisten anderen Gegenstände, deutlich höhere Lebenserwartungen. Das ist hier kein Maßstab.

    Und trotzdem würdest du sehr wahrscheinlich bei zwei identischen Sätzen einen auffüllen, wenn bei beiden Teile fehlen oder defekt sind und nicht beide mit rumschleppen ;)

    Interessanter Ansatz. Versuchen wir zu reproduzieren.


    Zu deiner Frage: Ja, wenn die Mechanik vernünftig gefixt ist, kommen auch die anderen Fahrzeuge zurück. Für Quad und Traktor gab es auch schon Entwürfe des modularen Systems - die sind also "schon" in Vorbereitung.

    Inwiefern Pickup, SUV, Flugzeuge, Bikes und Fahrräder auch modular werden... da gab es bisher noch keine Aussage zu.

    Sobald offene Behälter wie Eimer, Schüssel, Gießkanne & Co in einen Container verstaut werden, sind sie leer. Behaltet sie während der Fahrt in der Hand, dann sollten sie voll bleiben. Alternativ stellt euch selbst viele von den Trinkbehältern her - da braucht man ja nur Puppet-Haut für. Die lassen sich gut transportieren und verlieren die Flüssigkeit nicht.

    Sobald offene Behälter wie Eimer, Schüssel, Gießkanne & Co in einen Container verstaut werden, sind sie leer. Behaltet sie während der Fahrt in der Hand, dann sollten sie voll bleiben. Alternativ stellt euch selbst viele von den Trinkbehältern her - da braucht man ja nur Puppet-Haut für. Die lassen sich gut transportieren und verlieren die Flüssigkeit nicht.

    Gibt es Neuigkeiten an der Fahrzeugfront *liebschau und frag*? Die Spieler und Admins bei uns sind wegen mehrerer täglich verbuggter Fahrzeuge so langsam am Limmit der Energien ^^.

    Der Fix für Schubkarren und WW ist Arbeit und sie verwenden viel Energie darauf, das System halbwegs zum laufen zu bekommen. Schwer zu sagen, wann das sein wird, aber sie trödeln dabei ganz sicher nicht ;)