Beiträge von Chris

    Setzt das Tool nur die "CpuPriorityClass", oder auch "IoPriority" & "PagePriority"?

    Ist oben beschrieben.

    Mehr als CpuPriorityClass würde ich bei EAC geschützten Spielen auch nicht setzen. Könnte Probleme geben mit diversen EAC Checks geben bei langsamer Hardware. (false positive detections)

    Laut Kristian gab es da keinen Fehler. Die Leute haben nur vergessen, auf den Button "Speichern" zu klicken. Deswegen auch die obigen Anleitung von ihm.

    Doch, da gab es definitiv einen Fehler. Habe es nicht über die Weboberfläche, sondern über mein Backend eingestellt, welches einen Request mit den Settings an den writeConfig Endpoint von G-Portal sendet :P

    bei Release: Modding


    bei der Umfrage: was bedeutet denn NPC´s/Traders? Was kann man sich darunter vorstellen?

    Hatten sie vor Ewigkeiten schon mal angekündigt. Plan war es, dass in den Safezonen (die grünen Kreise) NPCs stehen, wo man etwas mit Ruhmpunkten kaufen kann. Ich hoffe, dass man das als Serverbetreiber dann ausstellen kann. Wir haben bei uns ein extremst gut laufendes Handelssystem, wo die Spieler Lizenzen erwerben und Waren von TEC1 bestellen können. Diese NPCs würden unser komplettes Handelssystem und somit extrem viel RP zerstören. Oder man müsste den Besuch bei diesen NPCs bei uns verbieten - aber auch wieder blöd... Auf nem PvP oder PvE Server mag sowas gut sein. Aber auf RP Servern, wo es auf Interaktion zwischen Spielern ankommt, ist sowas definitiv eher kontraproduktiv.


    Für meine Admins zum Einstellen:

    - Server startet immer selbstdefinierte Zeit

    - Tag und Nachtregelung

    Die definierte Startzeit ist schon drin, aber leider seit mittlerweile Monaten verbuggt... Auch fest definierte Tages- und Nachtzeiten lassen sich mit der Tagesgeschwindigkeit und der definierten Startzeit super umsetzen. Wir haben bei uns z.B. Jahreszeiten, jede Woche wechselt die Jahreszeit. Neben unterschiedlichen Lootrates je Jahreszeit sind (in der Theorie) auch die Tages- und Nachtstunden unterschiedlich. Ich hoffe, dass sie das bald fixen mit der definierten Startzeit nach Serverneustart, damit die Tages- und Nachtstunden bei uns wieder hinhauen.

    Hallo,

    Danke scheint ein guten Tool zu sein.( z Zt noch nicht aufgespielt)

    Mal ne dumme Frage aber is das Tool offiziell von einem Entwickler?

    Nich das es im Nachhinein Probleme bei Updates gibt.

    LG Klaus

    Moin,


    Probleme bei Updates wird es da nicht geben. Das einzige Problem, was es bei Updates geben kann ist, dass SCUM Updates eventuell die Einstellungsdateien komplett überschreiben und somit auch die mit dem Tool vorgenommenen Einstellungen überschreiben. Das sollte aber wenn dann nur bei sehr großen Updates vorkommen. Wär ja auch blöd für den Spieler, wenn seine ganzen Einstellungen bei SCUM Updates zurückgesetzt werden 8o


    Und genau, das Tool ist nicht von den SCUM Entwicklern, sondern wurde von mir programmiert. Allerdings habe ich für dieses Tool offiziell grünes Licht von den SCUM Entwicklern bekommen, von Leva persönlich.

    Sehr gerne. Wenn euch weitere Features oder Verbesserungsmöglichkeiten einfallen immer her damit. Z.B. weitere hidden Settings die man adden könnte. Mir sind bis jetzt nur Fps Limit und Ton Qualität aufgefallen.

    Moin, dass dein Virenscanner meckert wundert mich grade extremst. Habe die .exe mal bei Virustotal hochgeladen. Da meckern selbst Kaspersky und Norton nicht, welche oft Problemkinder sind, die gerne mal sogenannte False-Positives (falsche Viren-/Trojanermeldungen) melden, da sie zu vorsichtig sind.


    Scan Delinquent SCUM Settings Tool 1.0.1.exe


    Okay dann füge ich heute noch oder morgen mal das manuelle Definieren des Pfades hinzu.


    Sehr komisch, dass der Pfad bei dir nicht automatisch ermittelt werden kann. Du hast aber schon Administrator-Rechte bei dem Windows Benutzeraccount oder? Und SCUM ist auch installiert, oder?


    Normalerweise befinden sich die Settings Dateien im Ordner C:\Users\[BENUTZER ACCOUNT NAME]\AppData\Local\SCUM\Saved\Config\WindowsNoEditor. Was eventuell noch sein kann ist, dass die Settings bei dir im \Roaming\ anstatt im \Local\ Ordner sind. Das baue ich nachher auch direkt mal mit ein.



    Beim Reiter "Behavior" bei dem Link oben ermittelt Virustotal btw. auch das Verhalten des Tools. Da wird aufgezeigt, welche Ordner vom Tool selbst geöffnet werden. Hier werden die Settings Ordner geöffnet:



    behavior.jpg

    Wie wir alle wissen läuft Steam immer im Hintergrund mit, wenn wir SCUM spielen. Steams interner Browser schluckt da sehr viele Ressourcen. Wenn ihr wenig Arbeitsspeicher habt könnt ihr gut und gerne den Steam Browser - wenigstens beim Spielen - deaktivieren.


    Dazu müsst ihr folgendes machen:
    - Kopiert eure Steam Verknüpfung
    - Habt eine SCUM Verknüpfung parat
    - Rechtsklick auf die neue Verknüpfung

    - Eigenschaften
    - Bei "Ziel" fügt ihr hinter dem Pfad  -console -no-browser ein. Beispiel:
    "C:\Program Files (x86)\Steam\Steam.exe" -console -no-browser
    - Zum Starten vom SCUM nun Steam über die neue Verknüpfung öffnen und danach die SCUM Verknüpfung benutzen
    - Steam benötigt im Hintergrund laufend nun nur ca. 5 MB Arbeitsspeicher anstatt bis zu 300/400 MB!


    Beachtet, dass die Funktionalität von Steam mit der neuen Verknüpfung stark eingeschränkt ist. Wenn ihr die volle Funktionalität von Steam nutzen wollt (Bibliothek oder andere Seiten durchsuchen) müsst ihr Steam mit eurer alten Verknüpfung starten.

    Moin, wahrscheinlich kann hier der Pfad für die lokalen AppData Ordner nicht ermittelt werden. Ich ermittle den Pfad aktuell über die %appdata% Variable. Sehr komischer Fall, dass diese Variable bei dir nicht gesetzt ist - dabei ist es fest im Betriebssystem verankert.


    Ich setze mich da gleich mal ran und veröffentliche dann eine neue Version, welche 3 verschiedene Methoden zur Ermittlung des AppData Ordners nutzt. Sollte es bei der neuen Version dann erneut zu dem aktuellen Fehler von dir kommen, dann kommt eine weitere Version, wo man wenn die automatische Ermittlung des Pfades fehlschlägt, diesen Pfad auch manuell definieren kann.

    wenn man von Westen her nach Spekovina reinkommt....mit 100 km/h+ dann lagt es dermaßen......das man nicht mehr lenken und bremsen kann. siehe Galerie....


    Leider hier auch keine Verbesserung nach dem Patch spürbar.

    Wie sieht es denn mit deiner Hardware aus? Erfüllt denn alles die Mindestanforderungen?


    Ich frage explizit, da es hier schon einige Spezialisten gab, die SCUM die Schuld gegeben haben und meinten, dass Ihre Hardware die Mindestanforderungen erfüllt, dann aber mit 8 GB Arbeitsspeicher oder gar weniger um die Ecke kamen. (siehe z.B. Keine Verbindung zu einem Server )

    P.s.: Hier mal ein paar technische Denkanstöße:

    - POST Request an https://id2.g-portal.com/login mit euren Logindaten

    - Cookies zwischenspeichern, bei den folgenden Requests bereit halten...

    - GET Request an https://www.g-portal.com/de/scum/logs/SERVERID um die vorhandenen Logfiles auflisten zu lassen

    - Prüfung, welche Files schon komplett prozessiert wurden

    - POST Request an https://www.g-portal.com/de/scum/logs/SERVERID mit load=true&ExtConfig[config]=LOGFILE um den Inhalt der Logdatei zu fetchen

    - Prüfung, bis zu welchem Eintrag es schon prozessiert wurde

    - Neue Einträge parsen


    Zum Auslesen der Einstellungen: POST Request an https://www.g-portal.com/de/scum/readConfig/SERVERID

    Zum Speichern der Einstellungen: POST Request an https://www.g-portal.com/de/scum/writeConfig/SERVERID


    writeConfig hat allerdings ein wierdes WebKitFormBoundary Format und erfordert einiges an manuell zusammen geschmissenem Stuff

    Nochmal zur Klarstellung:


    Aktuell realisiere ich das ganze über einen Exploit. Mit jenem Exploit könnte ich aktuell, wenn ich eine solche Person wäre, JEDEN beliebigen G-Portal Server Löschen, Neustarten, Logs auslesen, whatever. Komplett ohne Logindaten. Alles was ich dafür brauche ist die G-Portal Server-ID, welche man schnell herausfinden kann. Ja G-Portal hat eine derartige Sicherheitslücke. Ich denke aber nicht, dass viele Leute diesen Exploit gefunden haben. Sonst wär der Exploit schon lange gefixt. Also keine Sorge! Würde jemand, der Schaden anrichten will, über diesen Exploit bescheid wissen, dann würde aktuell schon Chaos herrschen.


    Der Cloudservice wird reguläre Aufrufe prozessieren und die Responses parsen, mit normalem Login. Dafür müsst ihr dann eure Daten hinterlegen.


    ----

    Ich hätte das mit dem Exploit nie erwähnen sollen merke ich grade. Das verwirrt die Leser anscheinend.