SCUM Gameserver günstig bei Nitrado mieten

SCUM: Kontrolle der Drohne bald möglich

In SCUM wird Game-Server-Admins bald die Möglichkeit gegeben, die Drohne, die eigentlich Spieler verfolgt, zu steuern. Dies wurde heute im Twitch-Live-Stream von Eroktik bekannt. Nachdem ich kurz Entwickler LevaOpaki getaggt habe, gab es eine Bestätigung.




Die Drohne soll demnach mit und ohne Nachtsicht Admins eine Option bieten, Spieler und insbesondere Cheater in SCUM zu verfolgen. Desweiteren arbeiten die Entwickler von Gamepires aktuell daran, verschiedene Optimierungen ins das Spiel zu integrieren. Im Live-Stream von Eroktik konnte man bereits einige davon sehen. So lief das Spiel viel flüssiger, obwohl 19 von 20 Spieler auf dem Server waren. Auch die Laggs scheinen langsam zu verschwinden.


Schaut euch das Video am besten selbst an:



Antworten 13

  • Quasi wie Zeus in ArmA.

    Leider kann das zu Missbrauch führen, auch wenn es auch hilfreich sein kann.

  • gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man als Server-Admin die Drohne benutzen kann?

  • Re,

    Leider kann das zu Missbrauch führen, auch wenn es auch hilfreich sein kann.

    Wenn Admins die Drohne "missbrauchen" sollten, hat man eh ein ganz anderes Problem ... denke ich.


    Ich find's auf jeden Fall gut, das die Drohne mehr Funktionen bekommt, als nur Ruhmpunktegenerator zu sein - ich hoffe nur, die Drohne kann man dann auch (ihrem eigentlichen Zweck entsprechend) als Kamera-Drohne "automatisieren" ... da könnte man z.B. Timmi von 321Spiele ein "Bit" (aus Tron) zur Verfügung stellen :D


    LG Sc0rp

  • gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man als Server-Admin die Drohne benutzen kann?

    Guten Morgen, eine solche Anleitung an sich habe ich nicht gefunden aber:

    - Im Startbildschirm "STRG + D" drücken öffnet den Drohnenmodus

    - "W A S D" steuert die Drohne,

    - "LEERTASTE" lässt die Drohne steigen

    -"C" lässt die Drohne sinken

    - "Maus-Rad hoch drehen" erhöht die Geschwindigkeit der Drohne

    - "Maus-Rad runter drehen" verringert die Geschwindigkeit der Drohne

    - "H" Schaltet die Drohnensich ab, somit sind zB Spielerumrisse nicht mehr zu sehen wenn man an ihnen vorbei fliegt (Namen schon)

    - "X" schaltet die Beleuchtung der Drohne ab und macht dich somit unsichtbar für Spieler die auf der Karte sind. (Ebenfalls die Geräusche der Drohne werden damit deaktiviert)

    Gruß Hetrál

    Gefällt mir 3
  • Zusätzlich kannst du wie im Game zwischen Ego-Perspektive und 3rd Person wechseln. Mit F lassen sich Aktionen ausführen (Türen öffnen/schließen oder Basis-Elemente abreißen).

    Gefällt mir 2
  • Ja cool. Die Drohnen die mich besuchen sind in letzter Zeit immer etwas buggy und verkeilen sich im Gelände oder in Objekten und kommen dann nicht mehr weg.


    Hätte eigentlich gar nichts gegen einen Robo-Wilson in meiner Base, wenn die nicht immer so einen Lärm mit Flackerlicht machen würden :D

  • Ja-die „internen“, also die silbernen Drohnen die ingame erscheinen, verhakeln sich neuerdings gern. Fällt vor allem bei den Palisaden extrem auf. Die steuerbaren Admin-Drohnen sind gold. Wenn die irgendwo hängen, könnt ihr euren Admin/Mod auslachen :P

    Gefällt mir 1
  • Achso. Ich dachte die goldenen kämen per Zufallsprinzip. Hab immer noch die Dose Ravioli die sie mir damals geschenkt hat :D

    Gefällt mir 2
  • Diskutiere mit! 3 weitere Antworten