Exklusives Interview zur Zukunft von SCUM

Der Youtuber und Survival-Game-Streamer RayKit hatte während des Wochenendes die Gelegenheit, ein ausgiebig langes Interview mit Leva Opaki dem Leading Technical Desginer von Gamepires über die Zukunft rund um das Survival-Spiel SCUM zu führen. Dabei verrät Leva unter anderem Infos rund um die Fahrzeuge, Safe Zones, Handel, Performance und Serverhosting und das von der Community gewünschte Base Building. Wir haben für euch die interessantesten Aspekte zusammengefasst.


Fahrzeuge vor Weihnachten

Das aktuell meist gewünschte Feature, Fahrzeuge im Spiel nutzen zu können, befindet sich weiterhin in Arbeit. Momentanen Planungen zu folge sollen die Fahrzeuge vor Weihnachten noch in SCUM Einzug finden. Es gibt da viele Aspekte, die bei der Entwicklung berücksichtigt werden müssen. Zu einem, kann das Fahrzeuge zerstört werden, wie wirken sich Schüsse auf das Fahrzeug aus, wie verhält es sich gegenüber Zombies, im Wasser und wie wirkt es sich auf die Server Performance aus. All diese und weitere Fragen müssen vor einem Release beantwortet werden. Deshalb wird es noch etwas dauern, bis das Feature im Spiel zur Verfügung steht. Die Entwickler denken aber, das es vor Weihnachten noch veröffentlicht werden kann.


Einnahme von Häusern, Festungsanlagen, Möbel und Base Building

Vor Weihnachten soll es zusätzlich noch möglich sein, Häuser einnehmen zu können. Im Interview wurden auch die Festungsanlagen bestätigt. Außerdem sind Möbel geplant und am Base Building wird in vielen Schritten bereits gearbeitet.


Ruhmpunkte als Währung, Safe Zones und Handel

Wie bereits im Oktober schon erwähnt, arbeiten die Entwickler am Handel und den dazugehörigen Safe Zones. Die sicheren Zonen sollen den Handel mit Ruhmpunkten, die künftig als Währung im Spiel dienen sollen, ermöglichen. Geplant ist, das ihr die Ruhmpunkte gegen Zubehör und Ausrüstung eintauschen könnt. Desweiteren ist ein Belohnungssystem in Arbeit, damit ihr durch das Erwerben von Ruhmpunkten zusätzlich Belohnungen erhalten könnt.


Konsolenversion für Xbox und PlayStation 4

Portierung auf Konsolen ist geplant (Xbox und Playstation). Möglicherweise wird ein neues Entwicklerteam dafür verwendet (an jemand anderen übergeben). Das aktuelle Team konzentriert sich jedoch nur auf den PC.


Das Interview (auf englisch) gibt es hier:



    Artikel Diskussions Beiträge 2

    Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

    Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu schreiben.