SCUM Gameserver günstig bei Nitrado mieten

Interview mit den leitenden Entwicklern von SCUM

Das letzte größere Interview mit Teilen des Entwickler-Teams von SCUM ist schon länger her. Liegt vermutlich auch daran, das sie momentan ziemlich im Zeitdruck stehen, was das von der Community langersehnte Update 0.4 angeht. Da gibt es nicht viel Zeit, sich mit Fragen der Community auseinanderzusetzen. Doch Leva Opaki (auch Andrej genannt) und Pong (Tomislav) geben dennoch einen kleinen Ausblick darauf, welche Pläne sie künftig mit dem Survival-Titel haben.


Hier geht es zum Interview auf YouTube (in englisch):




Vieles dort ist mehr oder weniger schon bekannt und wiederholt sich entsprechend. Trotzdem wollen wir euch diese Informationen mitteilen und schauen, wie ihr drauf reagiert und was dadrüber denkt.

Die Optimierung

Der Schwerpunkt liegt im Moment auf der Optimierung von SCUM. Das ist im Moment das größte Problem für die Entwickler, sie lassen deshalb die Mehrheit des Teams daran arbeiten. Sie messen ständig die Performance von SCUM, erstellen Profile, schauen, was die Engpässe verursacht, reparieren es und messen es dann erneut. Andrej beschrieb es als ziemlich anstrengend, aber sie werden es schaffen, vor allem bei der Geschwindigkeit, mit der die Patches veröffentlicht werden. Die Stadt ist ein großes Problem, da sie 3x größer ist als jeder andere Ort, das Streaming zeigt, dass sie die Grenzen der Unreal Engine ausreizen. Aus diesem Grund machen Veränderungen sie unter der Motorhaube des Spiels, um eine bessere Leistung zu unterstützen.


Epic Games hatte ähnliche Probleme mit Fortnite, aber nicht in diesem Ausmaß. Die SCUM Entwickler führen Änderungen in der Unreal Engine durch, die bei den Problemen von SCUM helfen könnten. Sie haben auch Optionen mit DirectX 12 untersucht und haben einige großartige Ergebnisse in der Stadt und bei großen Objekten wie großen Bases erzielt.

Alle 2 Wochen gibt es außerdem Patches mit Performance-Optimierungen, hoffentlich werden in einigen Monaten die größeren Probleme beim Streaming, Laden und der Performance im Allgemeinen gelöst sein.

Update 0.4

Das Update 0.4, welches schon seit Wochen für Aufregung innerhalb der SCUM Community sorgt, wird ein Zurücksetzen der aller SCUM Server (einschließlich den privaten Servern) erfordern. Die Entwickler verstehen, das die Spieler dann eine Pause machen werden, weil sie wieder ihren Fortschritt verlieren könnten. Aber man sollte bitte verstehen, das es auch für die privaten Server erforderlich ist, um mögliche Probleme aus der Welt zu schaffen. Gerade die privaten Server brauchen die Unterstützung der Community, weil diese sich ständig den Kopf darüber zerbrechen, wie sie die Spieler halten können. Der Wipe wird auch, sofern eingesetzt, Auswirkungen auf die Währung, die auf eurem Server läuft, haben. Es gibt bis jetzt noch kein Release-Termin für das Update 0.4. Andrej sagte, dass sie sich in den letzten Tests befinden und dass es noch Tage oder gar Wochen dauern könnte.

KI & NPCs

Diese sind nach der Optimierung geplant, es sind Features, die viel Arbeit erfordern. Das erste Feature, was wir sehen werden, sind die einfachen Trader in den sicheren Zonen. Die Trader sind zum Ende des Jahres geplant. Danach wird mit den KIs fortgefahren.

Roadmap & Verzögerungen

Auch hinsichtlich der Development Roadmap, also dem Entwicklungsplan, haben sich die Gamepires Entwickler geäußert. Sie planen bisher, keine neue Roadmap zur Verfügung zu stellen, weil die Entwicklung von SCUM nicht so verläuft, wie eigentlich gedacht und auch erwartet.

Die angeblichen "Verzögerungen" sind eine regelmäßige Beschwerde der Community und können aus vielen Gründen auftreten. Ein sehr anspruchsvoller Grund sind die Cheater und Betrüger. Diese nehmen 30% Zeit der Entwickler in Anspruch. Für ein 30-köpfiges Team ist es keine Überraschung, dass der Fortschritt langsam ist, wenn sie viel Zeit damit verbringen müssen, die Fehler der Cheater zu beheben. Das ist auch ein Grund, den man als Community nicht unbedingt so mitbekommt.

Weitere Features

Diese haben bisher kein ETA. Die SCUM Entwickler haben aber erwähnt, dass das langersehnte Stoffwechsel-System fast abgeschlossen sei. Im Interview war die Rede von einem Boot / Fischerei-Update, das Tauchen, Pflanzen und Wasserlebewesen wie Haie beinhalten könnte. Zusätzlich könnte sich noch folgendes an neuen oder veränderten Features ergeben:

  • Charakter-Erstellung wird geringfügig verändert.
  • Fahrräder - die Mechanik dafür ist anders als bei den Autos und Booten, sie werden möglicherweise mit den Booten eingeführt, aber es gibt keine Versprechungen.
  • Tiere zähmen - das ist bereits im Spiel, es wird irgendwann veröffentlicht werden, aber es gibt kein ETA.
  • Fliegen - in Zukunft wird das möglich sein, vielleicht mit Drachen und/oder Hubschraubern.
  • Mehrere Charakter-Plätze wird es nicht geben. Die Entwickler sind sich einig, es könnte nur ausgenutzt werden.
  • Reputation des Gefangenen - eine Art Anerkennung innerhalb des Spiels, Kill-Ranking usw. ist geplant.
  • Wirtschaft - im Spiel ist Wirtschaft geplant.
  • Atmosphären-Update - das klang, als würde es Herausforderungen für Sektoren und NPCs beinhalten, die Missionen geben und ihr werdet in der Lage sein, bestimmte zu finden, die in Gebieten mit Hitze, Feuer und Radioaktivität leben, die wiederum mehr Belohnungen geben.
  • Minen! - Momentan hat man das Gefühl, dass diese kleinen Burschen etwas unausgeglichen, leicht zu handhaben und ein Schmerz im Hintern sind. Die Minen sind nicht dafür gedacht, Bases komplett platt zu machen. Die Art und Weise, wie man da durchkommt, wird sich ändern. SNEAKY SECRET SPOILER KOMMT. Wenn ihr in der Lage seid, ein Mechs zum Fallen zu bringen, könnt ihr ihn später looten und dabei an C4 oder ähnlichen Sprengstoff gelangen. Minen müssen bald durch euch repariert werden, wenn sie sich nicht im Bereich eurer Flagge befinden. Auch Minen-Detektoren sind geplant.
  • Modding wird vor 1.0 nicht kommen. Das macht im Moment keinen Sinn, weil sie ständig Sachen hinzufügen und ändern und so das volle Modding-Erlebnis nicht genutzt werden könnte. Außerdem würde es ggf. bei Mods zu schwerwiegenden Problemen und Fehlern kommen.
  • Singleplayer: Der Einzelspieler-Modus wird wie der Multiplayer-Modus ähnlich sein, aber anstelle von Spielern, die herumlaufen, wird es mehr NPCs geben, die sich euch für eine Quest nähern oder angreifen werden.

Zusammenarbeit mit Server-Admins

Die Entwickler haben deutlich gemacht, dass sie mit privaten Server-Admins zusammen arbeiten wollen. Jeder Patch erhält eine Funktion für Server-Admins. Diese werden nicht nur helfen, die Cheater und Betrüger zu bekämpfen, sondern sie werden auch den Entwicklern dabei helfen, das Spiel auszubalancieren, bis mehr Inhalt hinzugefügt wird. Die Entwickler erklären dazu: Wenn ihr als SCUM Server Admin eine Idee habt, so schreibt einen der Community Manager im offiziellen Discord an und teilt dort euren Wunsch mit. Admin-Funktionen werden dann mit dem nächsten Update hinzugefügt, wenn es genug Anfragen dazu gibt. Einige aktuelle Anfragen, wie z.B. die Möglichkeit, durch die Drohne zu sprechen, die Möglichkeit für Serverbesitzer, IP-Adressen zu verbieten, und schnellere Drohnen sind bereits in Arbeit. So hoffen sie, auch den Admins mehr Kontrolle über ihre Server zu ermöglichen, damit sie diesen noch weiter anpassen können.

Erweiterung der Map

Es gibt Pläne, die Umgebungen der Sektoren zu erweitern, um sie in das Spiel einzubinden. Dazu gehören dynamische Gefahren wie Feuer, Gift, radioaktive Sektoren und KI, die in diesen Gebieten überleben können. Es wird zufällige Ereignisse wie Flugzeugabstürze, Kriege usw. geben, bei denen die Belohnungen umso größer sind, je größer das Risiko ist, in diese Gebiete einzudringen.

Anzahl der Spieler

Sie sind sich des Rückgangs der Zahlen bewusst, sie erklärten, dass die Abkehr von Devolver Digital und die Selbstveröffentlichung der beste Weg sei, das Spiel weiter voranzutreiben. Dazu gehörte die Konzentration auf die Entwicklung statt auf die Vermarktung. Die früheren Promo-Videos haben bis zu zwei Wochen gedauert und ein großer Teil des Teams widmete sich der Vermarktung und dem Einbeziehen von Spielern. Man ist der Meinung, dass die Priorität bis auf weiteres darin bestehen sollte, Features einzubringen. Aus diesem Grund sieht man jetzt kleine Video-Blogs statt der größeren Promo-Videos. Gamepires war in Gesprächen mit einigen großen Firmen, die angefangen haben, über das Werben neuer Spieler nachzudenken. Denkbar sind hier auch die freien Wochenenden für das Streaming zu nutzen, um SCUM wieder mehr in den Fokus zu rücken.

Zukunft & mögliche Pläne

Auch hier äußerten sich Tomislav und Andrej. Tomislav sprach sehr offen und leidenschaftlich über die Geschichte und Lehren des Spiels. Dies wird das fortschrittlichste Überlebensspiel der Welt sein und es treibt die UE bereits jetzt mehr voran als jedes andere Spiel da draußen. Er sagte, 1.0 werde "euch umhauen". Die weitere Entwicklung von SCUM wird weiter gehen, es könne nicht aufhören.


Dies wird ein komplettes Sandkastenspiel sein, bei dem der Spieler die Kontrolle haben soll und entscheiden kann, ob er einen NPC auf seine Suche mitnehmen möchte, um die Geschichte weiter zu folgen. Die Wahl zwischen guter oder schlechter Seite soll ebenfalls kommen, obwohl Tomislav davon gesprochen hat, es gäbe auf der Insel keine gute oder schlechte Seite..


Die Story wird am Ende hinzugefügt, nachdem alle Mechaniken implementiert wurden und die Mehrheit der Spieler nicht weiß, wie das Spiel aussehen wird. Es gibt viele verschiedene Arten von Spielern und sie wollen nicht einschränkend sein, sie wollen eine ausgewogene Erfahrung für jeden Spieler, der das Risiko von Belohnungen trägt.


Scheinbar haben sie noch viel vor sich! So könnte es laut den Entwicklern auch möglich sein, als Laboranten spielen zu können, mit Spielern zu experimentieren und eigene Monster/Mutanten wie Puppets zu erschaffen, um andere Spieler auszutricksen, als Firmenpersonal spielen zu können, Panzer zu haben (aber in einer ausgewogenen, nicht schießenden Spielweise). Die Aufregung von den Beiden kann man im Interview gut hören. Gerade im Bezug auf die Möglichkeiten, die dieses Spiel bieten könnte. Aber bevor sie all diese Schritte machen, möchte sie, dass SCUM in einem guten Zustand ist, bevor eben weitere Features hinzugefügt werden, damit eben die Geschichte dahinter zusammenkommt. Wie Andrej sagte: "Gebt uns Zeit".

Riesigen Dank an noodle0101: Reddit <3

Antworten 32

  • KI & NPCs

    Diese sind nach der Optimierung geplant, es sind Features, die viel Arbeit erfordern. Das erste Feature, was wir sehen werden, sind die einfachen Trader in den sicheren Zonen. Die Trader sind zum Ende des Jahres geplant.


    Na super, da werden sich die ganzen Serverbetreiber mit Ihrem lange ausgetüftelten oder auch geklauten Marktsystem ja sicherlich freuen :)

  • Sehr geiles Interview! SCUM wird groß <3



    Na super, da werden sich die ganzen Serverbetreiber mit Ihrem lange ausgetüftelten oder auch geklauten Marktsystem ja sicherlich freuen :)

    Da wirds garantiert Einstellungsmöglichkeiten geben. Spätestens wenn Modding kommt, kann man es rausmodden oder anpassen :)

  • ich warte nun auf 0.4 und den Wipe, hab seit 2 Wochen nicht gespielt, weil ich gerne neu anfangen wollte

  • ich warte nun auf 0.4 und den Wipe, hab seit 2 Wochen nicht gespielt, weil ich gerne neu anfangen wollte

    Wenn du jetzt anfängst und dann nach dsem Wipe noch einmal, kannst du dich zweimal freuen und zweimal neu anfangen.

  • [...]

    SCUM wird groß <3

    [...]

    :love:

    Ja, SCUM wird die größte Real-Survival-Simulation ever werden, wenn man das so liest. Aber bei allem euphorischen Optimismus gibt es da auch den aus der Historie entstehenden Real-Pessimismus.

    Und jetzt kommt das Metapher-Schwein: Mit einem noch gut gefüllten Teller, geht man jetzt noch mal zum Buffet und haut ne Kelle drauf.

    Haie, Hubschrauber, Feuer, Gift/Biohazard/Corona, Flugzeugabstürze, Radioaktivität, Kriege, NPC Trader. Alter. Stellt sich die Frage wie lange das alles dauert und an Ressourcen einnimmt in Gegenüberstellung der einzigen Liquiditäts-Quelle des einmaligen Verkaufs des Spiels.


    Auch hier noch mal gesagt: Weniger anzukündigen ist im Endeffekt mehr an positiver Auswirkung.

    Gamepires sollte überlegen einen Social-Media-Experten zu engagieren, als die Devs aus dem Nähkästchen träumen zu lassen.

    Gefällt mir 1
  • Scum ist ein schönes Spiel, wird aber dennoch bloß ein Lückenfüller bleiben.

    Denke zwar schon das die Spielerzahlen nach dem realease deutlich hoch gehen werden alleine schon durchs Modding, aber durch die Decke wird das Spiel definitv nicht gehen. :)

  • Scum ist ein schönes Spiel, wird aber dennoch bloß ein Lückenfüller bleiben.

    ...

    Pfui über dich :(

  • Sie hatten ja Social-Media-Leute GingerViking (Sippy und Tena). Beide haben extrem gehyped und auch eine Menge für den EA Prozess erreicht. Beide sind jetzt weg und grundsätzlich kehrt spürbar Ruhe ein. Sie nehmen sich mehr Zeit für die Patches, was ich persönlich gut und wichtig finde. Dass sie trotzdem noch eine Vision verfolgen-und so verstehe ich das Interview- finde ich extrem gut. Ich hoffe, dass sie das durchziehen können und ihnen nicht irgendwann die Puste ausgeht.

    Gefällt mir 1
  • Sie hatten ja Social-Media-Leute GingerViking (Sippy und Tena). Beide haben extrem gehyped und auch eine Menge für den EA Prozess erreicht. Beide sind jetzt weg und grundsätzlich kehrt spürbar Ruhe ein. Sie nehmen sich mehr Zeit für die Patches, was ich persönlich gut und wichtig finde. Dass sie trotzdem noch eine Vision verfolgen-und so verstehe ich das Interview- finde ich extrem gut. Ich hoffe, dass sie das durchziehen können und ihnen nicht irgendwann die Puste ausgeht.

    Ah.. Sprich die SocMeds haben öffentlich gehypt und standen mit der Peitsche hinter den Devs? =O

    Ja, das stimmt, dass sie durch ihre Visionen und Ideen einen unglaublichen Enthusiasmus ausstrahlen. Dass sie hinter SCUM stehen.


    Ja, so gesehen...

    Vielleicht ist es auch gar nicht verkehrt, dass der Hype abkühlt, dass Ruhe einkehrt, die Spieler Zahlen runtergehen, volle Konzentration vor BIG BANG 0.4.

    Da steckt man ja nicht so hinter wie die Puste aussieht... Sie brauchen neue.. andere Puste.

  • KI & NPCs

    Diese sind nach der Optimierung geplant, es sind Features, die viel Arbeit erfordern. Das erste Feature, was wir sehen werden, sind die einfachen Trader in den sicheren Zonen. Die Trader sind zum Ende des Jahres geplant.


    Na super, da werden sich die ganzen Serverbetreiber mit Ihrem lange ausgetüftelten oder auch geklauten Marktsystem ja sicherlich freuen :)

    Also wir haben auch nen Trader und ich kanns kaum erwarten, das die Trader Spielseitig endlich kommen. Das nimmt einem ne Menge Arbeit ab und wird dam Spiel ordentlich nen Schub verpassen, was die Spielerzahlen angeht.


    Aber ich versteh irgendwie nicht was an so nem Trader so lange dauert. Einfach nen Automaten in jede Safezone stellen, der Spieler geht hin, nen Menu ploppt auf und gut. Muss doch einfach nur ne Datenbank hinterlegt werden. Verschönern kann man das dann ja immer noch mit der Zeit. Aber erstmal wäre es da.


    Generell finde ich das so optische Sachen, wie neue POIs oder neues Layout für die Fahrzeuge eigentlich erst später fertig gemacht werden sollten. Und man in der jetzigen Phase mehr das Augenmerk auf neue Features legen sollte. Gut die letzten Patches waren jetzt dahingehend schon besser, wie viele Vorherige.

  • Diskutiere mit! 22 weitere Antworten