SCUM: Hotfix 0.6.1.37499 und weitere Feature-Beschreibungen aus dem Hellriders Update

Hallo zusammen, einen schönen Dienstag! Seid ihr bereit für ein Hotfix! Auf geht's!

Aber zuerst kommen wir zu den fehlenden Features aus den letzten Patch Notes, die bereits im Spiel sind:

Neue Charaktererstellung

Wir haben die Benutzeroberfläche und das System für die Charaktererstellung überarbeitet. Es sieht jetzt viel angenehmer aus und ist schlanker als zuvor.


  • Wie ihr sehen könnt, ist es hier viel weniger verwirrend, da ihr eure Attributpunkte einfacher nur mit den Balken verteilen könnt. Außerdem haben wir die Größe, mit der ihr eure Spezialteile vergrößern könnt, durch die neue Funktion reduziert. Ab jetzt gilt: Je länger ihr auf der Insel überlebt, desto größer ist das Spezialteil. Aber keine Sorge, Besitzer des Supporter-Packs #1 bekommen weiterhin ihre Extra-Zentimeter. Wenn ihr also einen Mann mit einem großen D auf der Insel seht, hat er wirklich einen großen D und ihr solltet euch besser nicht mit ihm anlegen.


Das Gleiche haben wir auch mit dem Abschnitt über die Fertigkeitspunkte gemacht.

Dynamische Rucksackgröße

Eine raffinierte neue Funktion, die wir eingeführt haben, ist die visuelle Darstellung, wie voll euer Rucksack ist. Wenn er komplett leer ist, fällt er quasi in sich zusammen, da keine Gegenstände vorhanden sind, die den Stoff ausdehnen könnten, aber je mehr Gegenstände sich darin befinden, desto mehr dehnt er sich aus. Dieser Effekt zeigt an, wie voll der Rucksack ist, aber nicht wie schwer.


Um zu sehen, wie schwer der Rucksack ist, beugt sich dein Charakter nach vorne, um das Gewicht auszugleichen. Natürlich kommt hier auch das STR-Attribut ins Spiel und es hängt davon ab, wie weit sich dein Charakter nach vorne beugen wird oder nicht.



Überarbeitung der Brunnen

Alle Bohrlöcher auf der Insel funktionieren jetzt nach einem neuen System.


Näherungsweise Wiederauffüllung ist das neue System, das auf jedem Brunnen in der Welt funktioniert. Jeder Brunnen hat einen bestimmten Bereich, in dem man hineingeht und dann gibt es eine Chance, dass der Brunnen Wasser hat und es ist eine zufällige Menge, wie viel Wasser es sein wird.


Wenn man den Bereich des Brunnens verlässt, gibt es eine Abklingzeit, bis man den Bereich wieder betreten kann, und dann prüft das Spiel erneut, ob und wie viel Wasser im Brunnen ist. Wenn ihr den Bereich betretet, bevor die Abklingzeit abgelaufen ist, wird der Timer zurückgesetzt und der Brunnen zeigt die zuletzt bekannte Menge an. Wenn ihr die Abklingzeit abwartet und dann den Brunnen wieder betretet, wird erneut gewürfelt, um festzustellen, ob sich Wasser im Brunnen befindet.


Neue Waldtexturen

Wir haben das Aussehen der Wälder im Spiel komplett überarbeitet und aufgefrischt. Sie sehen nicht nur besser aus, sondern sollten auch einfacher für eure Hardware sein. Nun, lasst die Bilder für sich sprechen.


Wasseraufnahme

Also kein vergessenes Merkmal, aber es scheint hier eine Menge Verwirrung zu geben. Also lasst uns zur Sache kommen:

  • Im Spiel gibt es ein Wasseraufnahmesystem, oder besser gesagt, alle Mineralien und Nährstoffe. Der Körper deines Charakters kann nur eine bestimmte Menge aufnehmen, und alles, was darüber hinausgeht, wird schnell wieder ausgeschieden. Sei also vorsichtig, wie viel Wasser du auf einmal aufnimmst. Wenn du also 2 Liter Wasser auf einmal trinkst, aber nur 400 ml aufnehmen kannst, wirst du alles, was über 400 ml hinausgeht, schnell wieder ausschütten müssen. Daher ist es besser, eine Pause einzulegen, 0,5 l zu trinken und nach der Aufnahme etwas mehr zu trinken und sich zu bewegen. Oder bewahre den Rest in der Flasche auf. Denke auch daran, dass Dein Körper umso weniger Wasser verbraucht, je höher sein CON ist, so dass die Reserve länger reicht.

Bug Fixes

  • Der Fehler wurde behoben, bei dem das Zerstören eines Fahrzeugs, während jemand es betritt oder verlässt, den Spieler aus dem Spiel warf.
  • Es wurde der Fehler behoben, dass man keine Pfeile aus der Umgebung in den Bogen laden konnte, wenn kein Platz im Inventar war.
  • Der Fehler, bei dem es möglich war, Doppeltüren an Hütten zu bauen, wurde behoben.
  • Der Fehler wurde behoben, durch den man beim Reparieren von Fahrzeugen eine lächerliche Menge an Erfahrung erhielt.
  • Der Fehler, dass Wachen Motorräder unter die Karte schieben konnten, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem man Wachposten mit Fahrzeugen bewegen konnte, wurde behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Limit für Squad-Mitglieder manchmal falsch berechnet wurde.
  • Die Probleme mit Waffenzielfernrohren beim Zielen aus Fahrzeugen wurden behoben.
  • Der Fehler, bei dem die Farbe der runden Attributsbalken zufällig wechselte, wurde behoben.
  • Der Fehler, dass das M16-Magazin in der Nähe nicht sichtbar war, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem die Kamera auf Fahrzeugen manchmal ausfiel, wurde behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem sichere Zonen nicht funktionierten.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Ton von Dirtbikes manchmal hängen blieb.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den einige Waffen keine geeigneten Aufsätze tragen konnten.
  • Der Fehler, dass Fallen bei einem fehlgeschlagenen Entschärfungsversuch nicht ausgelöst wurden, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem einige Waffen keinen Rückstoß hatten, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem es in Ordnung war, Salzwasser zu trinken, wurde behoben.
  • Der Fehler, dass der Verzehr von Haselnüssen abstoßend war, wurde behoben.
  • Der Fehler, dass geräuchertes Gänsefleisch als roh angesehen wurde, wurde behoben.
  • Der Fehler, dass Spieße mit Würstchen nicht gegessen werden konnten, wurde behoben.
  • Der Fehler, dass Weißmehl nicht als roh verzehrbar galt, wurde behoben.
  • Der Nährwert von Insekten wurde korrigiert.
  • Die Geräusche beim Essen von Insekten wurden korrigiert.
  • Der Fehler, dass Pfeile mit harten Spitzen nach einem Schuss abbrachen, wurde behoben.
  • Der Fehler, dass Kugeln in Revolvern manchmal flackerten, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem man aus einigen Wasserspendern im Büro nicht trinken konnte, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem man manchmal durch Fensterbefestigungen springen konnte, wurde behoben.
  • Der Fehler wurde behoben, durch den das Halten eines Revolvers im entspannten Zustand manchmal einen Fehler verursachte.
  • Es wurde der Fehler behoben, dass Wachen auch dann Schaden verursachten, wenn die Servereinstellung auf 0 gesetzt war.
  • Der Fehler, bei dem es möglich war, Kleidung an leeren Brunnen zu waschen, wurde behoben.
  • Der Fehler, bei dem man improvisierte Wasserbehälter nicht füllen konnte, wurde behoben.
  • Der Fehler wurde behoben, bei dem das Nachladen, Prüfen der Munition, Entladen der Munition usw. in der Bauchlage nicht möglich war.
  • Der Fehler, dass Selbstmord-Zombies manchmal kein C4-Material fallen ließen, wurde behoben.
  • Der Fehler wurde behoben, dass Gefangene beim Versuch, Gegenstände aus der Bauchlage zu hacken, weichgesperrt wurden.

Qol-Anpassungen

  • Wenn Sie die Armbrust halten, ist die Standardinteraktion mit dem Armbrustbolzen jetzt "Nocken".
  • Visuelle Effekte für Zustände werden nun sanfter ein- und ausgeblendet.
  • Es ist nicht mehr möglich zu springen, wenn die Ausdauer auf Null gesunken ist.
  • Die Mausempfindlichkeit für das Minispiel "Bombenentschärfung" wurde in den Optionen eingestellt.
  • Puppen können nun C2-Wunden zufügen, wenn sie dieselbe Stelle mehrfach treffen.
  • Das Behandlungs-UI wird nun ausgegraut, wenn Wunden behandelt werden.
  • Der Explosionsschaden von BB-Elementen wurde reduziert.
  • Der Schadensbereich von Sprengstoffpfeilen wurde geändert.

Private Server Settings

  • Eine neue Servereinstellung wurde hinzugefügt:

[SCUM.Prisoner]

BodySimulationSpeed=3.84

  • Diese Einstellung trennt die tatsächliche Zeit der Stoffwechselsimulation von der Weltzeit. So kann bei Servern mit schnelleren Tag- und Nachtzyklen die Stoffwechselsimulation nun so eingestellt werden, dass sie der Weltzeit folgt oder langsamer läuft. Der Standardwert ist 3.84.
  • Kill-Logs zeichnen nun alles korrekt auf.
  • Admin-Drohnen sehen jetzt Motorradbesitzer, wenn sie über ihnen schweben.
  • OpenInventory auf Fahrzeugen mit Drohnen sollte nun im ganzen Fahrzeug funktionieren.

Antworten 19

  • Schön und gut aber was mich immernoch etwas nervt, trotz 4k und alles auf maximum ploppen so viele Büsche, Schatten, Bäume usw ca 150m vor mir auf.

    Klar will man sicherlich damit die Performance verbessern, aber das gesamte Bild wird dann etwas unruhig und was noch mehr stört, durch das Aufploppen denkt man hin und wieder mal das es ein Gegner ist.

    Und "JA" ich hab alles auf Maximum auch Streaming Speed etc. und die Resolution Scale scheint (jedenfalls bei 4k Auflösung) nicht über den Wert 100 zu gehen, jedenfalls passiert nichts, gehe ich aber unter 100 wird das Bild, wie es auch richtig ist, Qualitativ schlechter

  • Tja, heute früh konnte man noch das Wasser aus dem Meer trinken... jetzt, wie gerade getestet, geht es nicht mehr. Der Charakter wird, zumindest im Süden des Landes, langsam mumiefiziert...

  • bei uns im Dorf sitzen die Gemeinderäte NICHT am Dorfbrunnen und würfeln, ob man heute Wasser gibt, oder nicht ...


    und wenn ich mir einen Brunnen baue, dann HAT der zu 100% Wasser! (da sitzt auch niemand davor und würfelt, ob oder ob nicht)


    die spinnen doch, die Dev´s hier ...

    Liebe 1 Gefällt mir 1
  • bei uns im Dorf sitzen die Gemeinderäte NICHT am Dorfbrunnen und würfeln, ob man heute Wasser gibt, oder nicht ...


    und wenn ich mir einen Brunnen baue, dann HAT der zu 100% Wasser! (da sitzt auch niemand davor und würfelt, ob oder ob nicht)


    die spinnen doch, die Dev´s hier ...

    Wenn du die Gemeinderats-Sitzung in deinem Dorf nachspielen willst, kannst du es dir doch so einstellen. ;) Jeder, wie er mag.

  • Baluba was sind die Werte, mit den man spielen könnte um die Wasserversorgung/Brunnenusability ;) zu erreichen?

  • Also ich hab ProximityReplenishment.ReplenishChanceMultiplier und ProximityReplenishment.ReplenishAmountMultiplier von 1 auf 3 gestellt ... gibt jetzt für das Dorf genug zu trinken an der Dorfschänke.

    Gefällt mir 1
  • Baluba was sind die Werte, mit den man spielen könnte um die Wasserversorgung/Brunnenusability ;) zu erreichen?

    Der eigentliche Beitrag dazu ist hier. Wie man es haben möchte, muss jeder Server für sich entscheiden. Ich würde Chance und Amount solange verdoppeln, bis die Füllmenge für die Spieler zufriedenstellend ist. Der Timeout (1= eine Stunde) könnte z.B. auf 0,25 für 15 Minuten stehen.


    Bei der Chance ist der Max-Wert noch unklar. Initial sollen es 25% sein. Das würde bedeuten, dass 4 = 100% gefüllte Brunnen ergeben. Amount ist vom Zufall abhängig, weil es jedes mal gewürfelt wird.


    Die Settings sind diese (1= Standard)


    ReplenishChanceMultiplier (Multiplikator für die Wahrscheinlichkeit, dass sich Wasser in einem Behälter befindet)

    ReplenishAmountMultiplier (Multiplikator, der auf die Wassermenge in einem Behälter angewendet wird)

    ReplenishTimeoutMultiplier (Multiplikator, der auf die Timeout-Dauer angewendet wird, bis der Container seinen Wert zurücksetzt)



    Edit - ich kopiere mal diesen und den Beitrag von Jaxx Diablo in das eigentliche Thema.

    Gefällt mir 1
  • hätten die DEV´s die Brunnen + sonst. Wassergeber nicht standartmäßig so lassen können, dass diese tun, was die sollen, nämlich: Wasser spenden


    jetzt muss der Server-Betreiber irgendwas bei ProximityReplenishment.ReplenishChanceMultiplier und bei ProximityReplenishment.ReplenishAmountMultiplier irgendwelche logische und/oder unlogische Einstellungen ausprobieren, um die Spieler vielleicht noch halten zu können, die noch hartnäckig und äußerst belastbar dabeigeblieben sind ...

    Liebe 1
  • hätten die DEV´s die Brunnen + sonst. Wassergeber nicht standartmäßig so lassen können, dass diese tun, was die sollen, nämlich: Wasser spenden


    jetzt muss der Server-Betreiber irgendwas bei ProximityReplenishment.ReplenishChanceMultiplier und bei ProximityReplenishment.ReplenishAmountMultiplier irgendwelche logische und/oder unlogische Einstellungen ausprobieren, um die Spieler vielleicht noch halten zu können, die noch hartnäckig und äußerst belastbar dabeigeblieben sind ...

    Naja die Leute können auch einfach aus nem Fluss oder Teich schlürfen, wenn die Brunnen nicht tun. Zwar sind nicht alle Stadtbrunnen gefüllt, BB-Brunnen laufen allerdings recht gut mit den passenden Einstellungen. Unser Dorfbrunnen ist nahezu immer gefüllt und verbraucht gut 1% pro Schluck den man trinkt. Durchaus annehmbar

  • recht gut mit den passenden Einstellungen

    lass uns doch bitte an Deinen Erfahrungen zur Einstellung teilhaben. Standart-Setting habt ihr sicherlich NICHT! (das ist das Setting, das 95% der Spieler total verärgert)

  • Diskutiere mit! 9 weitere Antworten