SCUM: Lagerfeuer richtig nutzen, Feuerquellen hinzufügen

  • gut zu wissen, DANKE  Simon


    ich hätte da aber trotzdem ein paar Fragen:


    Du erwähnst "Kleidung trocknen" - Wie / wo / wann sehe ich, dass Kleidung getrocknet werden sollte? Bin bisher immer ohne Hintergedanken IM DAUER-REGEN ewig durch die Gegend gerannt und mich hat eigentlich nur die schlechte Sicht, das ätzende Geräusch und das beeindruckende Donnergrollen gestört. Jetzt kam meine Char-in fast einen Tag lang nicht mehr über 40-45% Ausdauer. War die krank? (wegen dem Regen und nasser Kleidung)


    und ENE-Anzeige (Energy?) ist sowieso die ganze Zeit auf 0,0 und ROT, egal, was ich zum Essen ROH einschmeise. Wenn ich das rohe Essen koche, also Spiesse mache, sind die dann nahrhafter wegen Energy und Vitamin-Zufuhr?


    Ich habe jetzt zwar ein Tier erlegt, Feuerstelle vorhanden, bekomme jedoch keine Spiesse hin? Das Speiseöl, welches als Zutat angezeigt wird, ist bisher nirgends zu finden? Die Gewürzmischung dazu ist dann wohl auch wertvoller als Munition ...


    Kochtopf und Bratpfanne: kann man damit was anfangen? Fragen über Fragen ...


    Wünsche Euch @all fröhliches Überleben ... SmlehliW / Willi

    ich bin froh, wenn´s regnet. Wenn ich nicht froh wär´, regnet´s trotzdem ...

    (Karl Valentin)

  • Grundsätzlich beeinträchtigt dich nasse Kleidung nur insofern, als das dein Char schwerer und somit schneller erschöpft ist. Außerdem -allerdings noch ohne Gewähr- wird dein Schleichskill vermindert, weil du nass eben mehr Geräusche verursachst. Krankheiten sind noch nicht implementiert, werden aber noch kommen und dann ist nasse Kleidung natürlich Gift. Du siehst anhand der Anzeige im Inventar, wie nass deine Klamotten sind (das Tropfensymbol mit der Gewichtsangabe).

    Zum Trocknen legst du sie am besten um eine Feuerstelle herum auf den Boden. Sollte aber unter einem Dach sein - bei Regen unter freiem Himmel geht das Feuer konsequenter Weise aus und die Klamotten bleiben nass.

    Was die Ernährung angeht, dauert es recht lange, bis du dir einen Grundstock an Energie aufgebaut hast. Grundsätzlich ist gekochtes Essen besser als Rohes. Im Idealfall findest solche Einmal-Rationen (die braunen Tüten) Damit bekommst du relativ schnell Energie und wichtige Nährstoffe. Vitamine füllst du mit Obst, Pilzen und Gemüse zwischendurch immer wieder mal auf.

    Töpfe und Pfannen brauchst du zum Kochen. Sie sind leider relativ rar. Ob du sie schon benutzen kannst, hängt von deinen Kochfertigkeiten ab (sieht du im Crafting-Menü) Wenn das Gericht grau hinterlegt ist, kannst du es noch nicht kochen. Dort im Crafting-Menü siehst du auch, was du für ein Gericht brauchst. Willst du es kochen, musst du die gewünschten Zutaten auf der linken Seite markieren (rot umrandet). Setzt voraus, dass du sie am Mann oder in der Nähe hast.

    Wenn du ein Tier erlegt hast, musst du es so lange zerteilen, bis du Steaks rausbekommst. Nun noch ein paar Stöcke sammeln und entweder direkt den kleinen Fleischspieß bauen oder erst den großen und den dann mit Fleisch und Fett etc. bestücken. Öl, Gewürze etc. sind tatsächlich selten zu finden. Sie sind aber optional und machen das Essen lediglich nahrhafter. Du kannst den großen Spieß auch ohne diese Zutaten herstellen.

    Das Braten des Spießes ist dann noch mal eine knifflige Sache - du musst die richtige Entfernung zum Feuer finden und mit der rechten Maustaste regelmäßig den Zustand testen. Für den Anfang empfiehlt es sich, ein Steak neben das Feuer zu legen. Damit bekommst du optisch und akustisch eine Rückmeldung, wie weit der Kochvorgang fortgeschritten ist. Verbranntes Fleisch nicht essen - das bekommt dem Char nicht.

  • Puuhhh ... ok


    Gewicht und Naß-Tropfen bei Kleidung habe ich bisher noch nicht gesehen, bzw. nicht aufgefallen.


    Diese Eß-Packete haben exclusiv @Admins (#spawnitem), wie z.B. Baluba030 - ha-ha -


    Kochen-Skill habe ich bisher auch noch nicht gesehen! Oh, da gibt es noch viel zu erlernen ... und das macht eben viel Spaß und ist herausfordernd ...


    Vielen Dank Baluba030 für Deine ausführlichen Erläuterungen. Ich gehe jetzt Wildschwein-Steaks grillen ... (Kochtopf und Pfanne habe ich auch) ... SmlehliW

    ich bin froh, wenn´s regnet. Wenn ich nicht froh wär´, regnet´s trotzdem ...

    (Karl Valentin)