Erste Schritte in SCUM

  • Seid ihr neu in SCUM, werdet ihr als Häftling auf der Karte auftauchen. Bis ihr in die Schlacht ziehen könnt, dauert es aber noch. Wir zeigen euch die ersten Schritte nach dem Spawn:

    1. Sucht nach Steinen in der Umgebung
    2. Craftet euch ein Steinmesser
    3. Zerschneidet eure Häftling-Kleidung
    4. Zerschneidet 2 Lumpen in Stofffetzen
    5. Craftet euch improvisierte Seile
    6. Nun reicht es aus, wenn ihr zum Schluss einen improvisierten Rucksack herstellt
  • Nachdem ihr nun nackt und mit improvisiertem Rucksack unterwegs seid, sucht euch ein größeres Gebüsch. Mit eurem Steinmesser zerteilt ihr es und craftet euch einen Speer. Diesen könnt ihr sogar etwas schlagkräftiger machen, indem ihr ihn als Steinspeer baut - craftet zuerst aus den kleinen Stöcken ein Rindenseil. Dann sucht ihr euch ein paar Steine und fertig sind die Zutaten. Der Aufwand dies ein zweites und drittes Mal zu tun lohnt sich, dazu gleich mehr.

    Mit den drei Speeren (zwei auf dem Rücken, einen in der Hand) geht ihr nun in die Nähe des nächsten Ortes. Dort werdet ihr ziemlich sicher ein paar Puppets finden. Versucht, euch an ein Puppet zu schleichen und ihn mit einem Speerwurf zu erlegen. Klappt das nicht beim ersten Mal, habt ihr ja noch 2 Speere. Den letzten werft ihr besser nicht, sondern benutzt ihn als Schlagwaffe.

    Nun habt ihr den Puppet erlegt und könnt euch schon mal mit seinen Klamotten einkleiden. Zerlegt den Puppet nun und ihr erhaltet seine Haut. Aus einem Knochen stell ihr eine improvisierte Nadel her (hier - spätestens aber, wenn ihr nun den nächsten Busch zerteilt, müsst ihr vermutlich ein neues Steinmesser craften, weil das alte verschlissen ist). Craftet euch nun wieder Rindenseile und gewinnt 3 große Stöcke. Daraus läßt sich ein größerer Rucksack herstellen - den alten könnt ihr liegen lassen. Ihr seid nun schon halbwegs angezogen und habt einen ausreichend großen Rucksack für den Anfang. Da ihr schon in der Nähe eines Ortes seid, staret doch direkt mit einem Loot-Streifzug durch die Gebäude. Vergesst aber nicht, vorher eure Speere wieder einzusammeln-ihr werdet sie zunächst noch brauchen!

  • Hi @Ihr Überlebenskünstler:


    bin ganz neu bei SCUM, paar Tage erst und es gefällt mir eigentlich ganz gut. Ich bin beim Spielen überhaupt kein Freund von so Shooters- und War-Games. Ich entspanne mich lieber bei Stragegie- und Aufbauspielen, anstatt in Action Aggression aufzubauen und einem Herzinfarkt zu erliegen. (in real ...)


    Ich hätte ein paar grundsätzliche Anfänger-Fragen:


    - das Spiel wird laufend weiterentwickelt und gepatcht und es wird viel auf Community- Wünsche- und Anregungen eingegangen. Liege ich da richtig?


    - als nicht unbedingt "Kämpfer" sondern Freund von "Peace on Earth" kann ich mich da überhaupt im Multiplayer bewegen (noch nicht probiert)?


    - wie geht Ihr weiter vor, also als nächstes Ziel, nach Baluba030´s Erstschritte-Fortschritt. Habe schon nettes Shelter mit Kiste gebaut, viele Items gesammelt und nicht gewusst, dass die Sachen auch ALLE in die Kiste rein müssen, um gespeichert zu werden. War auf Erkundungs-Tour ausserhalb des Sektors und bei "Heimkehr" war alles weg.


    - wenn ihr weitere Rucksäcke findet, wie kann man die einlagern? Man findet ja mal abgelegte Items in der Pampa so gut wie gar nicht mehr wieder. Entweder sind die Sachen wirklich weg, oder ich bin halt zu blind ... ?


    Gibt es generelle Tips / Anleitungen? - Manche You-Tuber haben ja noch weniger Ahnung als ich ... und sowas nervt mich dann furchtbar ... Welchen YouTuber (möglichst DEUTSCH) könnt ihr empfehlen. Ab Freitags-Patch zum 21.06.2019 soll es ja Tutorials geben? Mal sehen ...


    - Möchte sich jemand meiner-Einer anschließen und eine gemütliche, friedliche Aufbau-Tour im MP machen? Wenn ja: ich will keine Kopfhörer/Micro, als Komminukation nur über Chat oder Discord ... und ich bin absoluter Neuling, natürlich auch was Multiplayer angeht!


    Zu mir: bin 60yrs, männlich, schon in Ruhestand. Spiele bevorzugt sowas wie: Tropico4/5/6, das neue Anno1800, RailwayEmpire, sogar SIMS3 als reine Wirtschafts- und Aufbausimulation und immer noch CivilationIV Beyond-the-Sword, bin Hobby-Modder im FarmingSimulator19.


    Ich wünsche Euch eine gute Zeit, freue mich auf Antworten / Tips und bedanke mich im voraus ... SmlehliW / Willi

    ich bin froh, wenn´s regnet. Wenn ich nicht froh wär´, regnet´s trotzdem ...

    (Karl Valentin)

  • Willkommen bei uns :)


    Zu deinen fragen:


    1. Da liegst du richtig.

    2. Definitiv, gibt ja auch gemischte Server mit PVP und PVE oder auch reine PVE Server =)

    3. Waffen bauen oder an Orten gehen wie z.B. Bunker und gute Ausrüstung suchen.

    4. Wenn du einen Rucksack aufhast musst du die Tabulator Taste drücken und das Item in den Rucksack ziehen,
    wobei es auch automatisch in den Rucksack gelangen sollte wenn du das Item allgemein einfach aufhebst.

    Willst du deinen Rucksack selbst aber mal in einer Kiste ablagern oder auch andere Kleidungsstücke musst du erst alle

    Items raus tun um deine Sachen in die Kisten einzulagern.

    5. Ich kenne bisher nur einen Englischen YouTuber der es ziemlich gut erklärt aber danach suchst du ja nicht, sorry :/

    6. Ich würde dir sehr gerne einiges erklären und dir hilfsbereit zur Seite stehen :-)


    Liebe Grüße


    Blacky

  • Hey SmlehliW und Willkommen. Erst mal generell - Scum bietet dir die Möglichkeit, deine Präferenz auszuleben. So wie du es beschreibst, wäre (sofern du Multiplayer spielen willst) ein reiner PvE oder RP-Server passend. Ganz ohne Schießen oder Aggression wird es aber wahrscheinlich auch da nicht ablaufen. Mindestens gegen Puppets wird man sich erwehren müssen. Zukünftig werden auch noch weitere NPC dazu kommen, die einem ans Leder wollen. Wenn du einfach für dich etwas aufbauen und die Landschaft genießen willst ohne von irgendwem angemacht zu werden, geht das im Einzelspielermodus irgendwo im Wald am Besten. Mehr Spaß macht es natürlich als Gruppe auf einem PvE-Server. Immer allein am Lagerfeuer ist auf Dauer dann auch öde.

    Einen so friedlichen Server zu finden, dürfte allerdings echt schwer werden. In dem Moment, wo der Server für jedermann offen ist, kommen random halt auch immer Leute rein, die sich nicht an Regeln halten. Wenn es dann kein großes Admin-/Mod-Team gibt, die dort aufpassen, sorgt das rasch für Frust. Da hilft nur, die verschiedenen Server auszuprobieren und sich mit den Leuten zu unterhalten.


    Zu deinen anderen Fragen: Ja, das Spiel ist noch in der Entwicklung und die Community wird dabei auch ungewöhnlich (aber erfreulich) stark mit einbezogen. Bedeutet natürlich auch, dass alles aufgebaute mit einem Patch wieder verschwinden kann (so wie am kommenden WE z.B). Es treten auch noch viele Fehler auf und es fehlt an Inhalten und „Aufgaben“ - wobei letzteres ein Stück weit einfach eine Frage der eigenen Kreativität ist.


    Zu den gefundenen Gegenständen: Alles, was du behalten willst, muss in Kisten, Fahrzeugen oder am Mann verstaut sein. Wenn es auf dem Boden liegt, verschwindet es irgendwann. Du kannst so viele Kisten bauen wie du willst. Je nach Skill kannst du 3 Arten Kisten herstellen, die aufsteigend Fassungsvermögen haben. Dort und im Fahrzeug kannst du alles - also auch Rucksäcke - einlagern (Aber Achtung-gefüllte Rucksäcke oder Kleidung muss erst leer gemacht werden, sonst kann man sie nicht in eine Kiste sondern nur ins Auto legen. Ob das mit dem neuen Inventarsystem geht, werden wir am WE sehen). Manche Gegenstände (z.B. bögen) benötigen jedoch sehr viel Platz und man braucht dafür eine ganze Kiste. Man kann aber im Inventar erkennen, wie voll die jeweilige Kiste oder das Fahrzeug ist.


    Wie geht man weiter vor: Das hängt natürlich stark vom gewählten Server und Spielprinzip ab. Wenn es nur umˋs aufbauen geht und du einen entsprechenden PvE-Server gefunden hast - such dir ein Haus, wo du die Kisten lagern und dein/e Fahrzeug/e parken kannst. Vorteilhaft ist es, wenn in der Nähe andere Spieler wohnen, mit denen man dann interagieren und sich gegenseitig unterstützen kann. Auch Obstbäume, Gemüsefelder und Gewächshäuser in der Nähe sind hilfreich, um mal rasch was zum essen einsammeln zu können. Die Stadt Zargorje im Sektor C3 hat sich da mittlerweile als Dreh-und Angelpunkt auf den meisten Servern herausgestellt.

    Wenn du dich einer Gruppe angeschlossen hast, steht euch alles offen. Ihr könnt bauen, Waffen sammeln oder selbst herstellen, Eure Basis befestigen oder dekorieren, jagen gehen, kochen, musizieren, spazieren fahren, baden/tauchen... geht natürlich allein auch alles.


    Mit dem kommenden Patch kommt auch das Base-Building. Dadurch könnte sich das natürlich etwas verändern, weil man nun am Ort seiner Wahl eine Basis errichten kann. Die Entwicklung muss man sich dann mal anschauen.

  • Ich DANKE Euch beiden vielmals ...


    ein paar Unklarheiten sind beseitigt, ein paar NEUE Fragen sind dadurch aufgetaucht.


    Bitte verzeiht mir meine Unbedarftheit, ich hatte ja in meinem Eingangspost geschrieben, welche Spiele ich hauptsächlich spiele ... und da sind PVE / PVP Begriffe, die mir nicht geläufig sind. ABER: jetzt lassen wir mal das "Multiplayer"-Thema außen vor, bis ich mit meinen Erfahrungen etwas weiter bin ...


    zu Euren sehr hilfreichen Ausführungen:


    - das mit den Fahrzeugen wusste ich nicht, dass man die als Lager benutzen kann. Muß man die dann irgendwie in Beschlag/Besitz nehmen? Bei meinen ersten paar Charakteeren hatte ich 0 "Driving-Scills" vergeben. Bringt dann ja nicht viel, wenn man das Fahrzeug nicht in Sicherheit / ausser Sichtweite bringen kann. Erhöhen sich die Skills dann nach einer gewissen Zeit und mehr Erfahrung? Also werde ich ein besserer Schütze, wenn ich viel Zombies jage? Besserer Fahrer mit mehr Skills, wenn ich tagelang (hatte aber eh erst mal 3 Tage am Stück geschafft - LOL) durch die Gegend kurve?


    - Obstbäume und Gewächshäuser sind mir bisher noch nicht begegnet. Gemüsefelder: Maisfeld kenne ich halt, aber vergessen, wo das war ... Wie handhabt ihr das, um Euch wichtige Locations zu merken? Man kann ja keine Stelle auf der Map markieren, oder? Wegepunkte und Himmelsrichtungen wären ganz hilfreich, oder? (Bin ich der EINZIGE, dem das fehlt?) Eine Minimap, größenverstellbar mit anpassbarer Transparenz und frei platzierbar hat mir schon nach 2 Spielstunden gefehlt.


    - Denkt Ihr, dass die Entwickler zum Release "MODDING" freigeben? - Die englischen Foren lese ich dazu nicht alle Themen durch ... soll ja NICHT in Stress ausarten. Ich komme mit English gerade so zurecht und könnte mir ein Bier bestellen, wenn ich noch Alkohol drinken würde --- LOL


    - nochmal zu den Charakteeren: welche Skill´s vergebt ihr primär, was ist eher vernachlässigbar? Da hat ein YouTuber gemeint, afroamerikanische schwarze Hautfarbe sei weniger auffällig? Wäre ja ziemlich rassistisch, oder? Benachteiligung der arischen Rasse? Penisgröße - hab gedacht, ich spinne, als ich den Regler gesehen habe ...


    ... Hhmmm ... da waren noch mehr Fragen, hab´s jetzt aber vergessen. Freut mich sehr, dass es hier ein "aktives" deutschsprachiges Forum gibt und ihr mir sehr schnell, ausführlich und geduldig geantwortet habt. Nochmals vielen Dank dafür. Bestärkt mich natürlich in meiner Entscheidung, mit SCUM weiterzumachen ...


    Beim FarmingSimulator19 kam Dienstag ein grosser Patch1.4 raus! Totale Verarsche und unglaublich, wie ignorant der Publisher nach großem Erfolg der Vorserien inzwischen geworden ist. Wenn die Modder nicht wären, könnte man das Game voll in die Tonne kicken. Das war mal anderst und auf diesem Weg werden die ihre treue Fan-Gemeinde weltweit unweigerlich verlieren ... (eingeschlossen FanBoy SmlehliW)


    So, ihr Überlebenskünstler, erst mal BYE-BYE, ab morgen werde ich mich als Amazone durchkämpfen und vielleicht "Häusle-bauen" ... oder so ... SmlehliW / Willi


    - auf nach Zargorje -

    ich bin froh, wenn´s regnet. Wenn ich nicht froh wär´, regnet´s trotzdem ...

    (Karl Valentin)

  • Bin gerade unterwegs - also etwas verkürzt:

    Für alles was du tust gibt es Skillpunkte. Du lernst also ständig bei allem dazu und wirst stetig besser. Am Anfang würde ich bei der Charakter-Erstellung die Dinge hochstellen, die du wenig machen wirst oder die du zum Überleben brauchst. DrivingSkill, Tarnung und Awareness stelle ich z.B. meist recht hoch ein. Wenn du aber ungestört üben kannst, lernt sich Autofahren recht schnell auch so.

    Bei der Penisgröße gibt es ein Bonus an Intelligenz, wenn er ganz klein eingestellt wird. Finde ich recht witzig 😀

    Die schwarze Hautfarbe hat keine sehr große Auswirkung auf die Tarnung. Man kann alternativ Tätowierungen nehmen. Ist etwa der selbe Effekt.

    Die Gemüsefelder merkt man sich irgendwann, wenn man lange genug unterwegs ist. Wichtig sind Mais und Kartoffeln. Alles übrige an Obst und Gemüse findest du in den Gärten der Ortschaften.

    Zum Thema Markierungen auf der MAP gibt es schon viele Wünsche und Vorschläge aus der Community. Mal sehen, wann und wie sie das umsetzen. Bis dahin kann man ja ganz analog mal ein Blatt ausdrucken und drauf malen. Alternativ gibt's ne IOS-App und auch ne interaktive Karte im Netz.

    Modding wird nach dem Release zum Ende diesen Jahres geplant möglich sein.

  • Danke Baluba030 ,


    ja, mit der Karte drucken war mir schon klar, bloß wären selbst erstellte Markierungs- und auch Routenplanung mit Wegepunkten halt schon schöner. Es gibt z.B. bei Rimworld eine schöne MiniMap, die man in der Größe und Transparenz selber einstellen kann und farbig vieles markieren, verschiedenes ein/ausblenden wichtig/oder weniger ... (ist aber glaub´a Mod?) auf dem Schirm hinziehen, wo se grad nicht stört ... und so ... (absolut top, unglaublich hilfreich).


    Äh - IOS-App? was ist denn das? interaktive Karte haben ich und meine Tante Google keine gefunden ...


    ganz wichtige Frage, bis jetzt das wichtigste, fast vergessen: kann man echt nicht "zurückspulen" - auch nicht mit irgendeinem "geheimen" Befehl oder Cheat? Bin heute schon 3x gekillt worden, weil ich bisserl unvorsichtiger war, mit dem Wissen, nach dem morgigen Patch als Amazone NEU anzufangen ...


    - holt ihr Euch das Zeugs aus den Abwurf-Dingens? Sind ja schöne Sachen drinne ... Vor lauter Euphorie und "lass-mich-auch-mit" vergessen, dass man aber auch nicht alles transportieren sollte und dabei die Verteidigung ausser Acht läßt ... ohne Waffe, bzw. Muni voll in 2 Zombies reingelaufen ... PUTT


    - mit welchem MINIMUM an Waffen würdet ihr zB. zur "Shooting-Range" gehen? - Zielt/schießt ihr schon auf Zombies, wenn diese Euch noch gar nicht wahrgenommen haben? mit Steinspeer 2x daneben, 1x Plattschuß - das müss´mer aber noch üben, gell?


    Ab wann würdet ihr eine Kiste bauen? Ein Shelter dazu ist zwingend? (als Base-Markierung?)


    Baluba030 , die Gegend um Zargorje gefällt mir schon ganz gut, werde mich da sicher als erstes als Amazone niederlassen, vermutlich ... bis dann ... Willi

    ich bin froh, wenn´s regnet. Wenn ich nicht froh wär´, regnet´s trotzdem ...

    (Karl Valentin)

  • Zur Map noch mal kurz - hier findest du z.B. Eine, auf der die unterschiedlichen Orte mit ihren Besonderheiten filterbar verzeichnet sind. Es gibt aber natürlich auch bei uns eine. Wenn man etwas sucht, wo man eigene Eintragungen machen kann, wird man aktuell (noch) nicht recht fündig. Es gibt aber eine MAP für das Ipad/Iphone, auf der man eigen POI erstellen kann. Die Map ist aber nicht sehr aktuell. Ich gehe davon aus, dass die Entwickler das ingame aber noch verbessern. Spätestens wenn gemoddet werden kann, kommt da mit Sicherheit etwas Besseres als die bisherige Map. Wobei man nach einer gewissen Zeit ganz gut ohne Map klar kommt und nur noch ab und an zur Orientierung rein schaut. Das ist auch der eigentliche Hintergedanke der Entwickler. Sie haben das HUD absichtlich so karg wie möglich gestaltet, um den Survival-Aspekt zu unterstreichen. Ich finde es ganz gut, das man keine Routen und Wegpunkte hat. Kennen wir ja aus dem Real-Life: Stumof nach Navi fahren und dann im Hafenbecken landen oder nicht mehr zurück finden, weil der Akku leer ist.... Ohne sowas prägt man sich die markanten Orte und Wege deutlich besser ein. Es gibt ohnehin oftmals gute Querfeldein-Abkürzungen. Die lernt man mit de Zeit auch kennen und schätzen.


    Die Abwurf-Dingens sind die sogenannten Airdrops. Bei fast allen Servern bedeutet das, dass man dort andere Spieler angreifen kann. Dort ohne Waffe aufzukreuzen ist wegen der anderen „Bewerber“ oder „Zombie-Drops“ riskant.


    Bist du gekillt worden, gibts kein zurück - es ist ja ein Survival-Spiel ;) Du hast lediglich die Möglichkeit (genügend Ruhmpunkte vorausgesetzt) dir den Ort deiner „Wiedergeburt“ als Bambi auszusuchen. Spawnst du zufällig, steht dir im schlechtesten Fall ein langer Fußmarsch bevor, um an deine (hoffentlich gut gefüllten, versteckten oder gesicherten) Kisten zu kommen. Ansonsten fängst du wieder bei 0 im orangenen Outfit an.


    Du hattest noch nach PvP/PvE/RP gefragt:

    PvP = Player vs. Player. Die Spieler kämpfen also allein oder in Gruppen gegeneinander (je nach Server mit oder ohne Regeln)

    PvE = Player vs. Engine. Es wird nur gegen AI (Bei Scum derzeit Mechs und Puppets) gekämpft. Spieler können allein oder on Gruppen agieren. Aber auch da muss man aufpassen, was auf den Servern erlaubt ist und was nicht (Autos klauen, einbrechen, Kisten plündern etc)

    RP = Roleplay Du schlüpfst mit deiner Spielfigur in eine Rolle Wie z.B. Banker, Händler, Polizist, Gauner... was auch immer dir einfällt. Auf RP-Servern sind die Regeln besonders wichtig und es liegt nicht jedermann. Hardcore-RP kann schnell auch mal anstrengend sein und man kann auch schnell mal ne Regel verletzen. Muss man halt probieren, ob einem sowas liegt.

    Und letztlich gibt es auch Mischformen der oben genannten Spielvarianten. All das liest man sich am besten vorher durch - gute Server haben mindestens eine Seite, wo die Regeln erklärt sind. Im Idealfall einen Discord oder ähnliches, wo man mal nachfragen kann.


    So, alle Buchstaben aufgebraucht für heute. Viel Vergnügen mit Scum!

  • Vlt. kann man irgendwann ja auch mal die Markierung auf der Karte ausschalten so das man neben der Karte auch einen Kompass oder ein GPS Gerät benutzen muss, wäre zumindest realistischer und würde den Spieler auch mehr fordern :-)

  • Der Kompass ist - oder war? schon fast von Anfang an im Game. Ich glaube sogar als improvisiertes Item. Mal sehen, ob sie das noch mal aufgreifen.

    Die Map und dazugehörige Funktionen ist wie gesagt ein großes Thema in der Community. Da wird definitiv noch etwas passieren. Eine Animation z.B., wenn man die Karte auseinander faltet und dann in den Händen hält fände ich extrem cool.