SCUM: Bans gegen Cheater und Exploiter werden fortgesetzt

Noch im September letztes Jahres drüber berichtet, scheint auch das SCUM Team aktuell ihre Null-Toleranz gegen Cheater und Betrüger fortzusetzen. Neuerdings gibt es zahlreiche Exploits, mit denen man im Survival-Spiel sich Vorteile gegenüber anderen Spielern verschaffen kann. Die Entwickler arbeiten hier schon an einer permanenten Lösung doch bis dahin wird es weitere Strafen für die Cheater und Exploit-Ausnutzer geben. Damit ihr wisst, was Duplikat - und Exploit-User sind, haben uns die Entwickler ein paar Informationen dazu zukommen lassen. Wir von ScumWorld wissen, das es einen Exploit gibt, bei dem man die Base von anderen Spielern problemlos betreten kann, obwohl dort Schlösser und andere Sicherheitsmaßnahmen getroffen worden.


Wie genau dieser Exploit funktioniert wissen wir selbst nicht. Selbst wenn wir die Herangehensweise kennen würden, würden wir diese an dieser Stelle nicht verraten. Eins ist sicher: Jemand der einen Exploit bewusst ausnutzt, um anderen Spielern Schaden zuzuführen wird mit einem permanenten Ausschluss aus dem Spiel rechnen müssen. Das Ausnutzen der Spielmechaniken und schwerwiegenden Exploits ist verboten und wird mit einem EasyAntiCheat oder gar VAC-Ban bestraft, heißt es in einem Eintrag im Entwickler-Tagebuch.


Überraschenderweise scheinen einige Spieler grundlos in Panik zu geraten. Die Entwickler erklären nachfolgend (und auf Steam), was Exploiter und Duper (Duplikat-User) sind, welche Unterschiede und was es grundsätzlich dort zu beachten gibt:


1. Wenn du Duplikate oder andere Exploits gefunden hast, die das Gameplay für dich und/oder andere beeinflussen und du diesen Fehler gemeldet hast, wirst du nicht gebannt. Ihr solltet dann euch an einen Entwickler im offiziellen Discord (privat) wenden und ihm genau das Problem detailliert erklären, damit es behoben werden kann.

2. Wenn du Duplikate oder andere Exploits findest, die das Gameplay für dich und/oder andere beeinflussen und aus irgendeinem Grund nicht gemeldet hast - hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Weg Nummer eins - Ihr findet ihn, aber benutzen ihn nicht. Keine Probleme.

Weg Nummer zwei - du findest ihn und benutzt ihn. In diesem Fall, wenn du irgendwie erwischt wirst, musst du mit einem Spielverbot (EAC oder manuelles Verbot der Entwicklern) rechnen.


Du fragst vielleicht - "Warum ein Verbot für Spielprobleme?" Während Duplikate und andere ähnliche Exploits in der Tat Spielprobleme sind, liegt es an dir, sie zu nutzen oder nicht (um sie zu melden oder nicht). Wenn du es vorziehst, es auszunutzen, schaffst du ein negatives Spielerlebnis für andere Spieler. Du weißt genau, was du tust. In diesem Szenario ist es strafbar. In diesem Fall bist du dem Betrug ziemlich nahe.

"Ich habe Exploits benutzt, um gegen andere Ausbeutern/Betrügern zu kämpfen!" - Das ist keine Entschuldigung. Du wirst zum Ausbeuter/Betrüger. Egal aus welchem Grund.

"Ich war in einer Gruppe mit Betrügern! Ich wusste nicht, dass sie betrügen!" - Das ist ein sehr persönlicher Fall. Aber Protokolle können helfen zu verstehen, ob der Spieler unschuldig ist oder nur lügt. Aber meistens ist es ein Verbot wert.


Die SCUM Entwickler sind nicht daran interessiert, unschuldige Spieler oder Spieler, die Spielprobleme melden, zu sperren. Entwickler sind jedoch daran interessiert, Betrüger und Spieler zu verbannen, die sich negativ auf das Spiel anderer Spieler auswirken (verschiedene Verstöße gegen soziale Regeln, Betrüger und Ausbeuter).

    Artikel Diskussions Beiträge 4

    • Sind ja nicht nur die Cheater. Ein Haufen durchgeknallter Kiddies kann jeden Server crashen und allen anderen den Spielspaß verderben. Der beste Schutz ist im Augenblick eigentlich nur ein Whitelist-Server mit einem halbwegs dimensionierten…
    • Ich find Cheater auch nervig, das braucht keiner, aber ich hab nie verstanden wieso man ein Spiel mit so einer offenen Serverstruktur wie bei SCUM dann schlecht bewertet..

      Ich mein Logisch, gäbe es 1-5 Server wäre das echt ein fieses Problem und ein…
    • Wenn man sich (zu 99,9%) sicher ist, dass ein Spieler betrügt, aber als normaler Spieler niemals eine Möglichkeit haben wird, dies nachzuweisen, hilft halt nur noch, sich den Spieler gut zu merken und in meinem Fall den Server frustriert zu verlassen…
    • Richtig so, bleibt nur zu hoffen das solche Spieler auch gefunden werden!
      Mich haben die ganzen Reviews auf Steam eine ganze Zeit abgehalten das Spiel zu kaufen, es berichten ja sehr viele von den Cheater-Problemen.