SCUM: Bans gegen Cheater und Exploiter werden fortgesetzt

  • Richtig so, bleibt nur zu hoffen das solche Spieler auch gefunden werden!

    Mich haben die ganzen Reviews auf Steam eine ganze Zeit abgehalten das Spiel zu kaufen, es berichten ja sehr viele von den Cheater-Problemen.

  • Wenn man sich (zu 99,9%) sicher ist, dass ein Spieler betrügt, aber als normaler Spieler niemals eine Möglichkeit haben wird, dies nachzuweisen, hilft halt nur noch, sich den Spieler gut zu merken und in meinem Fall den Server frustriert zu verlassen und künftig zu meiden ... (die Admin´s konnten/wollten nichts unternehmen)

    ich bin froh, wenn´s regnet. Wenn ich nicht froh wär´, regnet´s trotzdem ...

    (Karl Valentin)

  • Ich find Cheater auch nervig, das braucht keiner, aber ich hab nie verstanden wieso man ein Spiel mit so einer offenen Serverstruktur wie bei SCUM dann schlecht bewertet..


    Ich mein Logisch, gäbe es 1-5 Server wäre das echt ein fieses Problem und ein ziemlicher downer.. Aber ich hab z. B. gelesen, dass die vermehrt auf offiziellen Servern sind und bin deshalb auf einen Community Server gegangen, Thema erledigt, nie einen Cheater gesehen. So what :D

  • Sind ja nicht nur die Cheater. Ein Haufen durchgeknallter Kiddies kann jeden Server crashen und allen anderen den Spielspaß verderben. Der beste Schutz ist im Augenblick eigentlich nur ein Whitelist-Server mit einem halbwegs dimensionierten Admin/Mod-Team. Aber auch das ist kein Allheilmittel.