SCUM Gameserver günstig bei PingPerfect mieten

Beiträge von Mike-312

    dafür musste nicht von vorne anfangen sorry und das ist auch nicht schwer zu programmieren also bitte, und von daher....

    Die Map besteht nur aus flachen Platten. Da ist nichts drunter wo man unterirdisch reinbauen könnte. Man kann mit der Drohne drunter fliegen fliegen und dann auch sehen wo die Platten sich überschneiden. Und mit der Unreal 4 Engine ist das nicht möglich. Ist einfach nicht vorgesehen.

    Unter der Map ist nichts in das man rein bauen könnte, kennt jeder der schon mal unter die Map gefallen ist. Bei Scum ist die Welt eine flache Scheibe. Mit der Unreal 4 Engine nicht zu machen wie Baluba schon schrieb, auch wenn das den geistigen Horizont einiger übersteigt.

    Also korrigiert mich gerne aber bei Scum haben die Puppets noch nie "Rüstung" gedroppt

    also ich hab 5000h und viele Puppets aber ich hatte noch NIE eine Rüstung

    Ich bin mir ziemlich sicher das die Puppets früher auch Rüstungen gedropt haben. Die Police-Puppets die blauen Stichfesten und die dicken Soldaten auch Taktische Westen. Waren aber ziemlich runter und liesen sich auch nur auf 50% reparieren.

    ja, wenn man sich geil findet die Fehler des Spiels so zu nutzen.
    Glückwunsch ! :/

    Is not a Bug, is a feature. Und die Devs wissen das, meine ersten Berichte darüber an die Devs und hier im Forem stammen aus 2021. Und seit dem haben sich die Spawnentfernungen ständig verringert.

    Wäre es Fehler, würden die Devs sie beheben. Oder umgehen. Wäre ja kein Problem die allgemeine Sichtweite auch auf Spieler auf 200m zu begrenzen.Aber es ist einfach die Spielmechanik. Es ist als PvP ungeeignet.


    ich glaube das ist eher als Kritik gemeint, zumal man nicht trifft soweit ich weiss. Da ja dort wo die Kugel ankommt, also beim Gegner, die Wände etc stehen.

    Es ist Kritik. Und man trifft. Was man nicht siehe ist für einen nicht da. Es ist auf die Entfernung nicht unsichtbar, es existiert nicht. Die Wände stehen zwar für den Gegner der nah dran ist, für mich in der Entfernung stehen sie nicht. Gilt auch für die Bestandsbauten.

    Habe ich hier schon einige Beiträge zu gebraucht.

    Man kann mit einem Bogen durch ein Haus schießen. Ist weder Bug-using noch cheaten. Ich komme über die Hügelkuppe, sehe eine Spieler in 200m knien, erschieße ihn und wenn ich näher komme spawned dann das Haus in dem er gesessen hat. Ich kenne jetzt nicht die Position alle Häuser auswendig und die von gecrafteten schon gar nicht.

    Auf was willste denn snipern? ist doch nichts gespawnt, außer im Umkreis von 50m um Dich herum. Dafür braucht man nun wirklich keine M82.

    Gut man kann auch stundenlang auf einem Hausdach liegen und warten bis mal ein Spieler zufällig vorbei kommt. :)

    Man fährt mit einem Fahrzeug auf 800m an eine fremde Base. Man snipert von der Ladefläche des Rangers oder aus den Fenstern der Fahrzeuge oder von Sozius des Motorrades.

    Die Gegenspieler in der Base sind über 1000m weit zu sehen.

    Elemente der Base keine 800m

    Fahrzeuge keine 200m.

    Oder anders ausgedrückt, du snipers unsichtbar auf einen Gegner der für dich im Freien steht, sich selber aber in der Sicherheit seiner Base wähnt.

    Ich denke das die neuen NPC´s, anspruchsvoll genug sein werden(zm Anfangs, bis die Schreierei wieder los geht), das wir froh sein werden das nicht mehr so viele Puppets da sind. Und das sie erst dann mit dem richtigen Balancing anfangen werden. Davor macht es aus DEV-Sicht auch keinen Sinn.

    Definiere Anspruch ?

    Gegner die auch auf mittlere Distanz ( 200 bis 600m) sichtbar agieren und reagieren.

    Oder bloß Masse statt Klasse die bloß auf kurzer Distanz vor einem Aufploppen ?

    Meine Erwartungshaltung ist nach fast 6 Jahren Scum eher negativ.

    Weil es die grundlegenden Probleme in Scum nicht löst.

    Andere hoffen ja auch das Modding, sprich das die Comunity es dann löst. Aber auch da bin ich eher skeptisch, weil die Comuntiy mit dem"Schrott" arbeiten muss udn nicht das ganze Spiel verbessern kann. Modding ist neuen Tapete drüber kleben.

    206 FLETCHER RD ᛫ ARTESIA, NM 88210 CGS SUPPRESSORS LLC, A DIVISION OF CGS GROUP LLC KERES 50 SUPPRESSOR MANUAL (C)


    "It is recommended that the suppressor be weighed prior to use and recorded, and at intervals of 1000-3000 rounds depending on

    the ammunition being used record the weight and round count. Once the Keres is an extra ounce or two over the base weight, it is

    a good time to clean the silencer. Only clean if actually necessary."


    Aus dem Manual des KERES 50 SUPPRESSOR auf Deutsch:

    Es wird empfohlen, den Schalldämpfer vor der Verwendung zu wiegen und zu dokumentieren. In Abständen von 1000 bis 3000 Schuss (je nach verwendeter Munition) sollten das Gewicht und die Schusszahl aufgezeichnet werden. Sobald das Keres-Gewicht ein bis zwei Unzen über dem Basisgewicht liegt, ist es an der Zeit, den Schalldämpfer zu reinigen. Reinigen Sie ihn nur, wenn es wirklich nötig ist.


    Der Schalldämpfer kostet in den USA um die 3000$, wäre der nach 100 Schuss defekt, statt der 1000 bis 3000 in der Anleitung, hätte Keres wohl ein Problem und sicher nicht den guten Ruf den sie haben.

    Ich habe beim aktiven OSP etwa 300 Schuss die Woche ohne Wetkämpfe abgefeuert, mit Wettkämpfen 500 und mehr. Dasw wäre teuer geworden mit alle 4 bis 6 Wochen neuen Lauf.

    Der Personenschützer meines Chefs verschießt 500 Scfhuss im Jahr Pflicht für seinen Waffenschein mit seiner Glock 17. Die ist 12 Jahre mit erstem Lauf. Rund 7000 Schuss.

    Laufverschleiß Gewehr, Longrange.


    Die Tabelle sind Schafschützengewehre. Wobei die sportlichen Schützen da noch pingeliger sind als die militärischen.

    Im Sport willst du die 10, beim militärischen ist alles innerhalb des 6. Ringes tödlich. Dafür mußt du militärisch mehr Wums ins Ziel bringen, beim sportlichen Schießen reicht Loch in der Pappscheibe.

    Beim PSR gehen rund 10.000 Schuss und mehr durch die Läufe, weil man auf kurze Entfernungen ( bis25) auf (darf man nicht öffentlich sage, Kopfgroße ) runde Scheiben schießt.

    Der Verschleiß ist ein Versuch der Defs das Spiel der Spieler zu beeinflussen. Der Waffenverschleiß wurde eingeführt um Scum nicht zum reinen Shooter abgleiten zu lassen.

    Der Verschleiß ist absichtlich viel zu hoch (realistisch gesehen ) eingestellt, damit es im Spiel überhaupt einen Wirkung hat.

    Lauf und Schalldämper einer .50BMG haben so ab 1000 Schuß eine Abweichung von 0,5 Moa. Abhängig davon wie man schießt, sprich immer einen Schuß und dann abkühlen oder immer 10 hintereinander weg.

    Bei .308 Win reicht der Lauf beim Sportlichen Schießen so für 5500 Schuß, zum Training noch bis 6500. Zum Schießen unter Scum (Kampf-) Bedingungen auch locker 10.000 Schuß und mehr.

    Im PvP Gamma und Helligkeit eh hochgeschraubt, da wird die Nacht zum helligten Tag. Lampen oder Nightvision sind doch nur was für PvE oder RP wenn man Bock drauf hat.

    du weißt aber, dass bei Scum dein Char immer das sieht was er in First Person sieht, auch wenn du auf Third person bist?

    Das Einzige Thema ist eigentlich , dass man Büsche als Sichtschutz nutzen kann und in Third Person trotzdem drübersehen kann, weil der Busch die Sichtlinie nicht verdeckt - das ist ein Fehler.

    Wenn der Gegner mehr als 100m weg ist, sind die meisten Büsche keine Deckung mehr weil sie für den Gegner auf die Entfernung gar nicht gespawnt sind. Zwar keine Absicht, aber zumindest ein gewisser Ausgleich.

    Aus der Sicht ist Scum als PvP eh eher blödsinnig.

    Weil es absolut dumm von den Devs ist, auf ein Auto das bereits 6 Kisten laden kann, noch einen Dachgepäckträger oben drauf zu packen. Das braucht kein Mensch und schafft nur neue Probleme.

    Wie die Durchfahrtshöhe bei den Toren oder die neue, erhöhte Kameraposition in der 3rd Person Ansicht beim Rager. Jede Fahrt zur Tanke endet mit der Kamera im Dach der Tanke. Nur wenn die 3rd person Ansicht bei den Fahrzeugen auf den kleinesten Wert (60) eingestellt ist, bleibt die Kamera knapp unter dem Dach.

    Baut man sich eine Garage, ist es das gleiche. Erst bei einer Raumhöhe von 2 Wänden bleibt die Kamera sicher unter einem Zwischenboden. Bei einer Raumhöhe von 1,5 landet die Kamera oft im Zwischenboden.

    In First Person hat man die Probleme nicht, ist auch viel realistischer. In PvP eh unerlässlich wegen der Sichtbarleiten.